Sprayer haben im Zeitraum von Sonntagnachmittag auf Montag, 2./3. August, die Rückseite des Kiosks mit großflächigen Graffiti sowie auf der West- und Ostseite jeweils mit Schriftzeichen besprüht.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Schaden beträgt rund 3500 Euro oder mehr. Die Fassade braucht eine spezielle Grundierung, bevor sie einen neuen Anstrich bekommt.

Polizeiliche Ermittlungen bislang ohne Ergebnis

Polizeiliche Ermittlungen sind bislang ergebnislos geblieben. „Leider gingen bislang trotz des veranlassten Zeugenaufrufes beim Polizeiposten Markdorf keine Hinweise auf den Verantwortlichen oder die Tat ein. Die Ermittlungsansätze sind aufgrund fehlender Spuren am Tatort gering“, heißt es auf Anfrage aus der Pressestelle des Polizeipräsidiums Ravensburg.

Kioskbetreiber Rolf Breu: „Erfolgreicher Hinweis ist mir 300 Euro wert“

Rolf Breu will sich aber noch nicht geschlagen geben und lobt eine Belohnung aus: „Der erfolgreiche Hinweis, der zur Ergreifung der Täter führt, ist mir schon 300 Euro wert.“