Eigentlich wäre vom 12. bis 14. Juni das 44. Markdorfer Stadtfest über die Bühne gegangen. Da diese leider nicht stattfinden kann, schwelgt die SÜDKURIER-Redaktion in Erinnerungen und hat aus dem Archiv Bilder aus den vergangenen Jahren zusammengestellt.
2019: Mehrere Tausend Besucher strömten zum Stadtfest und genossen das große Angebot und bunte Rahmenprogramm der Markdorfer Vereine. Insgesamt 25 Vereine boten viele kulinarische Leckereien und tolle Mitmachaktionen. Für beste Stimmung sorgte auch die Rathaus- und Marktplatzbühne, dort gab es drei Tage lang Live-Musik, Vereinsaufführungen und Kinderunterhaltung.
Bild: Lang, Andreas

2019: Mehrere Tausend Besucher strömten zum Stadtfest und genossen das große Angebot und bunte Rahmenprogramm der Markdorfer Vereine. Insgesamt 25 Vereine boten viele kulinarische Leckereien und tolle Mitmachaktionen. Für beste Stimmung sorgte auch die Rathaus- und Marktplatzbühne, dort gab es drei Tage lang Live-Musik, Vereinsaufführungen und Kinderunterhaltung.

2019: Fasziniert stets aufs Neue mit seinen Kunststücken: Zauberer und Luftballon-Künstler Gradi Wolo.
Bild: Jörg Büsche

2019: Fasziniert stets aufs Neue mit seinen Kunststücken: Zauberer und Luftballon-Künstler Gradi Wolo.

2019: Sehr gut besucht war der ökumenische Gottesdienst am Sonntagvormittag.
Bild: Jörg Büsche

2019: Sehr gut besucht war der ökumenische Gottesdienst am Sonntagvormittag.

2019: Der Auftritt des Fanfarenzugs Markdorf mit Fanfaren- und Trommelklängen sowie wehenden Fahnen zählt regelmäßig zu den Höhepunkten des Markdorfer Stadtfests.
Bild: Jörg Büsche

2019: Der Auftritt des Fanfarenzugs Markdorf mit Fanfaren- und Trommelklängen sowie wehenden Fahnen zählt regelmäßig zu den Höhepunkten des Markdorfer Stadtfests.

2019: Szene vom Fassanstich zur Eröffnung. Dicht gedrängt stehen Besucher an, um sich Freibier oder Markdorfer Wein reichen zu lassen. Im Hintergrund Vereinslauben der „Ittendorfer Bauernstube“.
Bild: Lang, Andreas

2019: Szene vom Fassanstich zur Eröffnung. Dicht gedrängt stehen Besucher an, um sich Freibier oder Markdorfer Wein reichen zu lassen. Im Hintergrund Vereinslauben der „Ittendorfer Bauernstube“.

2019: Erfolgreich wurden die Weinfässer bei der Eröffnungszermonie des Stadtfestes von Bürgermeister Stellvertreterin Martina Koners-Kannegießer (von links), Vorsitzender Karl Megerle, Bürgermeistergattin Christine Riedmann und Tobias Keck, Geschäftsführer des Winzerverein Hagnau angestochen.
Bild: Lang, Andreas

2019: Erfolgreich wurden die Weinfässer bei der Eröffnungszermonie des Stadtfestes von Bürgermeister Stellvertreterin Martina Koners-Kannegießer (von links), Vorsitzender Karl Megerle, Bürgermeistergattin Christine Riedmann und Tobias Keck, Geschäftsführer des Winzerverein Hagnau angestochen.

2019: Herr Taschenbier und der Arm des Gesetzes: Renate Hau, Sigut Häusler und Petra Witt. Anlässlich des Stadtfestes 2019 wurde das Stück „Sams im Glück“ in der Stadthalle aufgeführt.
Bild: Jörg Büsche

2019: Herr Taschenbier und der Arm des Gesetzes: Renate Hau, Sigut Häusler und Petra Witt. Anlässlich des Stadtfestes 2019 wurde das Stück „Sams im Glück“ in der Stadthalle aufgeführt.

2019: Die „Diamond Girls vom Turnverein lockern den Stadtradel-Aufttakt auf.
Bild: Jörg Büsche

2019: Die „Diamond Girls vom Turnverein lockern den Stadtradel-Aufttakt auf.

2018: Die siebenjährige Mathilda Nagy kletterte ohne Furcht und mit viel Talent bis an die Spitze der Kletterwand.
Bild: Lang, Andreas

2018: Die siebenjährige Mathilda Nagy kletterte ohne Furcht und mit viel Talent bis an die Spitze der Kletterwand.

2018: Zwei Tage lang durften sich die jungen Verkäufer des Kinderflohmarktes über Sonnenschein und gute Geschäfte freuen.
Bild: Lang, Andreas

2018: Zwei Tage lang durften sich die jungen Verkäufer des Kinderflohmarktes über Sonnenschein und gute Geschäfte freuen.

2018: Werner Faulhaber (rechts) zeigt Lukas und Christian Knoche, im Schleuderraum des Imkervereins, wie seine Bienen ihren Honig mit Wachs abgedeckt haben.
Bild: Jörg Büsche

2018: Werner Faulhaber (rechts) zeigt Lukas und Christian Knoche, im Schleuderraum des Imkervereins, wie seine Bienen ihren Honig mit Wachs abgedeckt haben.

2017: Ökumenisch ist der Stadtfest-Gottesdienst am Rathaus. Hier predigen Pfarrer Tibor Nagy und Pfarrer Ulrich Hund.
Bild: Büsche, Jörg

2017: Ökumenisch ist der Stadtfest-Gottesdienst am Rathaus. Hier predigen Pfarrer Tibor Nagy und Pfarrer Ulrich Hund.

2017: Besucher in der beim Stadtfest eröffneten Markdorfer Jubiläumsausstellung in der Stadtgalerie.
Bild: Büsche, Jörg

2017: Besucher in der beim Stadtfest eröffneten Markdorfer Jubiläumsausstellung in der Stadtgalerie.

2016: Eispause der jungen Künstler, die 2016 im Rahmen des Stadtfestprogramms beim „Joseph“-Musical aufgetreten sind.
Bild: Büsche, Jörg

2016: Eispause der jungen Künstler, die 2016 im Rahmen des Stadtfestprogramms beim „Joseph“-Musical aufgetreten sind.

2016: Anlässlich des Stadtfestes 2016 ist in der Stadthalle Andrew Lloyd Webbers Musical „Joseph“ aufgeführt worden. Die biblische Geschichte wurde mit aufwendigen Bühnenbildern und Kostümen in Szene gesetzt.
Bild: Lang, Andreas

2016: Anlässlich des Stadtfestes 2016 ist in der Stadthalle Andrew Lloyd Webbers Musical „Joseph“ aufgeführt worden. Die biblische Geschichte wurde mit aufwendigen Bühnenbildern und Kostümen in Szene gesetzt.

2014: Das ist eine gefühlte Ewigkeit her: Hunderte von Fußball-Fans verfolgten am 21. Juni 2014 auf dem Markdorfer Stadtfest das WM-Spiel des deutschen Teams gegen Ghana. Die Begegnung endete mit einem Unentschieden – 2:2.
Bild: Keutner, Christiane

2014: Das ist eine gefühlte Ewigkeit her: Hunderte von Fußball-Fans verfolgten am 21. Juni 2014 auf dem Markdorfer Stadtfest das WM-Spiel des deutschen Teams gegen Ghana. Die Begegnung endete mit einem Unentschieden – 2:2.

2010: Am Abend des Stadtfestsamstags 2010 spielte die Band „Papis Pumpels“ auf der Rathausbühne und erinnerte durch die Bekleidung an die Ausgelassenheit der 70er Jahre.
Bild: Lang, Andreas

2010: Am Abend des Stadtfestsamstags 2010 spielte die Band „Papis Pumpels“ auf der Rathausbühne und erinnerte durch die Bekleidung an die Ausgelassenheit der 70er Jahre.

2010: Für Aufsehen sorgten während des Stadtfestes 2010 Kampfsportvorführungen. Gerade wird mit einem Sprung ein Holzbrett zerteilt.
Bild: Lang, Andreas

2010: Für Aufsehen sorgten während des Stadtfestes 2010 Kampfsportvorführungen. Gerade wird mit einem Sprung ein Holzbrett zerteilt.

2009: Wer wird denn da kitzelig sein? Die Clownerien für die Kleinen erfreuen auch die großen Zuschauer – so wie hier beim Stadtfest 2009.
Bild: Jörg Büsche

2009: Wer wird denn da kitzelig sein? Die Clownerien für die Kleinen erfreuen auch die großen Zuschauer – so wie hier beim Stadtfest 2009.

2009: Mit Dreisptz und Radhaube. Apollonia Gratwohl beim Stadtfest 2009 zwischen jungem Trachten-Nachwuchs.
Bild: Jörg Büsche

2009: Mit Dreisptz und Radhaube. Apollonia Gratwohl beim Stadtfest 2009 zwischen jungem Trachten-Nachwuchs.