Die 55-jähriger Fahrerin eines BMW X1 wollte laut Polizeibericht am Montag gegen 16.30 Uhr die Zeppelinstraße überqueren und habe hierbei die Vorfahrt eines Porsche Cayenne nicht beachtet, der auf der Zeppelinstraße in Richtung Friedrichshafen unterwegs war.

Die beiden Insassen des Porsche Cayenne wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Klinikum gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 40 000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Markdorf war etwas mehr als eine Stunde im Einsatz. „Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Unfallstelle abzusichern sowie ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden und aufzunehmen“, berichtet Feuerwehrsprecher Martin Scheerer. Die Zeppelinstraße sei deswegen gesperrt gewesen.