Laut Polizeibericht ist ein aus Richtung Stetten kommender 26-Jähriger mit dem Auto aus unbekannter Ursache kurz vor Markdorf-Ittendorf nach rechts von der Bundesstraße 33 abgekommen. Das Auto geriet mit dem rechten Vorderrad auf eine ansteigende Schutzplanke und wurde ausgehebelt.

Das Auto prallte gegen einen Baum und blieb auf dem Dach liegen. Die beiden leicht verletzten Fahrzeuginsassen wurden durch die Feuerwehr befreit und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst abtransportiert.

Nachdem Feuerwehrkräfte die beiden Insassen aus dem Auto befreit hat, wird der nicht mehr fahrbereite Wagen durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.
Nachdem Feuerwehrkräfte die beiden Insassen aus dem Auto befreit hat, wird der nicht mehr fahrbereite Wagen durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert. | Bild: Andreas Lang