„Wir wenden uns ganz gezielt an die Bundesregierung“, erklärte Reinhard Baumgärtner, Mitorganisator der lokalen „Parents for Future“-Gruppe, „weil wir nicht zufrieden sind mit den Klimabeschlüssen“. Wer diese Unzufriedenheit teile, der möge sich an die Bundeskanzlerin wenden. Die Adresse steht auf der Rückseite der Klimakarte. Daneben ist Platz für einen Kommentar zum Klimapaket – oder, um klimarelevante Missstände zu benennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Sammelstellen gesucht

Mit der Aktion will „Parents for Future“ öffentliche Aufmerksamkeit erzeugen. „Wir sammeln die Karten beim BUND“, erklärte Harald Baur, der Leiter des Markdorfer Rote-Klimakarten-Projekts. Man sei aber auf der Suche nach weiteren Sammelstellen, damit die Karten möglichst geschlossen, und damit medienwirksamer, übergeben werden können.

 

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.