Dutzende talentierte Turner und hoffentlich hunderte Zuschauer in der Sporthalle des Bildungszentrums, darauf arbeitet derzeit Kurt Rogalla vom Turnverein Markdorf (TVM) hin. In vier Wochen findet in der Sporthalle am Bildungszentrum die Landesqualifikation für das "Rendezvous der Besten" statt – das ist ein fester, großer Begriff in der Turnszene. Bei der jährlichen Veranstaltung zeigen Mannschaften erst in ihrem Gau, dann ganz Deutschland ihr Können. Für die Landesqualifikation wurde Markdorf als Ausrichter ausgesucht. "Das ist eine ganz große Ehre für uns", sagt Rogalla. Besonders, da auch vier Markdorfer Turner starten.

Wenn Kurt Rogalla vom "Rendezvous der Besten" in Markdorf schwärmt, klingt seine Beschreibung beinahe wie einst große Samstagabendshows wie "Wetten dass". Wer sich für Sport, Kunst und Unterhaltung begeistern könne, sei am Samstag, 11. März, in der BZM-Halle gut aufgehoben. Von 17 bis 19 Uhr werden Mannschaften aus Baden antreten, die drei besten dürfen weiter zum Bundeswettbewerb. Eine Mannschaft kennt Rogalla bereits: Die "Blues Brothers" aus Bodman-Ludwigshafen glänzen mit vier TVM-Turnern auch auf Weltmeisterschaften. Sie zählten 2014 bereits zu den Rendezvous-Gruppen.

Weitere Mannschaften sind noch nicht bekannt, Anmeldeschluss ist am 23. Februar. Rogalla rechnet mit mindestens zwölf Mannschaften – auch wenn die nach Markdorf teils die längstmögliche Anfahrt haben. Die Gehrenbergstadt liegt schließlich am südlichsten Zipfel Badens. Die Voraussetzungen für die Mannschaften: Mindestens acht Mitglieder sollen es sein, die Choreografie darf dann zwischen vier und sechs Minuten dauern. Ob und welche Hilfsmittel die Mannschaft nutzt, ist ihr überlassen.

Seit Anfang Dezember laufen die Vorbereitungen und der ehemalige Vereinsvorsitzende Rogalla kümmert sich um Dinge wie das Geräteteam für Umbauten zwischen Vorführungen oder das Catering. Der fünfte Platz in der Jury, den der TVM besetzen durfte, ist vergeben: Prominenter Gast-Juror wird Bürgermeister Georg Riedmann. Auch die Moderation ist klar: "Ich bin froh, dass wir mit Agnes Schröder eine heimische Moderatorin haben", sagt Rogalla. Die Show wird 5 Euro Eintritt kosten, um Unkosten zu decken – wenn etwas übrig bleibt, soll es der Jugendabteilung des TVM zu Gute kommen.

Eine Abwechslung von all den Regeln, die mit einer Qualifikationsrunde einhergehen, soll das Pausenprogramm bieten: Rogalla verspricht die TVM-Tanzgruppe "Remixxx", zwei weitere sind angefragt. Sie sollen Elemente zeigen, die für einen Wettbewerb nicht gefragt sind, den Zuschauer aber ebenso mitreißen können.

Der Verein

Der Turnverein Markdorf ist Markdorfs größter Verein mit 1240 Mitgliedern in den Bereichen Turnen, Tanz, Volleyball, Leichtathletik und Freizeitsport. "Rendezvous der Besten" knüpfe an Movement an, wo Turnen, Akrobatik und Tanz mit Livemusik kombiniert wurden. Den Verein erwartet ein intensives Wochenende: Am Sonntag, 12. März, betreut er "Spielplatz unterm Dach".