Das Konzert ist eine Institution. An Heiligabend gibt es Geschenke und am zweiten Weihnachtsfeiertag spielen Little Wing and Friends am Gehrenberg. So ist es seit mittlerweile 13 Jahren. Für die meisten Besucher war es nicht das erste Mal, dass sie das Markdorfer Rock-Konzert am Ende des Jahres besuchten. Und wer einmal zu Gast ist, kommt scheinbar immer wieder. Die Besucherzahlen steigen jedenfalls immer weiter.

Bild 1: Little Wing and Friends lassen den Gehrenberg am zweiten Weihnachtsfeiertag beben
Bild: Heuser, Christoph

Zum Startschuss stimmt Little Wing die Zuhörer mit dem Kult-Song „We will rock you“ ein. Damit versprechen sie nicht zu viel, denn der Funke springt über. Von der ersten Sekunde an macht das Publikum mit. Die Gastgeber bieten im Stadel wieder feinste Rockmusik zum Mitsingen und natürlich auch zum Mittanzen.

Video: Heuser, Christoph

Und wieder staunen die Besucher, welche Gäste die heimische Band Little Wing um Sänger Arthur "Easy" Isleb, Gitarrist Jörn Blesse und Drummer und Organisator Tom Wagener nach Markdorf locken. Als „Rampensau aus Wuppertal“ kündigt Isleb seinen Kollegen Milla an. Ein dünner Kerl mit schulterlangem blondem Haar. Wer ihn, mit bürgerlichem Namen Jörg Müller, so sieht, hält nicht für möglich, was der Sänger und Gitarrist auf der Bühne für ein Feuerwerk abbrennt. Beim Song Italian Shoes wirkt es wie ein kontrollierter Kontrollverlust, wenn Milla auf die Bühnenkante springt und sein Gesicht verzieht. Ekstase pur! Die Leute danken es ihm und feiern.

Bild 2: Little Wing and Friends lassen den Gehrenberg am zweiten Weihnachtsfeiertag beben
Bild: Heuser, Christoph

Milla steht im Publikum

Mit weniger Körpereinsatz, aber mit genau so viel Leidenschaft tritt Popp Deluxe, bestehend aus Sängerin Michaela Popp und Gitarrist Peter Zoufal auf. Als die Sängerin das Stück Aint nobody ankündigte, wird bereits gejubelt. Den Refrain des Songs stimmt im Anschluss der gesamte Saal mit an. Bezeichnend für die familiäre und lockere Atmosphäre: Zeitgleich steht Milla mit einem Pils im hinteren Bereich des Theaterstadels inmitten der Besucher und singt mit.

Video: Heuser, Christoph

Den vorerst größten Applaus sahnt der Musiker mit der weitesten Anreise ab. Phil Gates stammt aus Chicago und wohnt mittlerweile in Los Angeles. Von dort reiste er an, um mit Little Wing zu spielen. Er bereichert den Abend mit seinen Stücken aus R&B, Blues, Funk und Soul.

Virtuosen am Mikrofon und an der Gitarre: Michaela Popp von der Band Popp Deluxe und Phil Gates aus Los Angeles stehen gemeinsam auf der ...
Virtuosen am Mikrofon und an der Gitarre: Michaela Popp von der Band Popp Deluxe und Phil Gates aus Los Angeles stehen gemeinsam auf der Bühne. | Bild: Heuser, Christoph

Die Freunde der Little Wing komplettierten Sängerin Stephanie Ocean Ghizzoni aus Verona und der Pianist Max Lazzarin aus Venedig.

Bild 4: Little Wing and Friends lassen den Gehrenberg am zweiten Weihnachtsfeiertag beben
Bild: Heuser, Christoph

Ghizzoni imponiert mit ihrer kraftvollen Stimme. Deutlich wird dies, als sich die Sängerin ohne Mikrofon ins Publikum begab und scheinbar ohne Mühe den gesamten Raum mit ihrem Gesang erfüllt.

Video: Heuser, Christoph

Zum großen Finale begeben sich alle Künstler gemeinsam auf die Bühne und stellen noch einmal ihr Können unter Beweis.

Bild 5: Little Wing and Friends lassen den Gehrenberg am zweiten Weihnachtsfeiertag beben
Bild: Heuser, Christoph

Sie fordern sich durch Mimik und Gestik gegenseitig zu einer musikalischen Reaktion auf das Gespielte auf und verwandeln den letzten Akt damit in eine Improvisations-Aufführung auf höchstem Niveau. Dies honorieren die Besucher mit einem tosenden Applaus, der gar nicht mehr aufzuhören scheint.

Auch im Anschluss verweilen die Gäste noch gerne im Theaterstadel bei einem Getränk und lassen den Abend noch Revue passieren. Mittendrin sind auch die Musiker selbst – die Welt zu Gast bei Freunden.

Das könnte Sie auch interessieren