Bis zum letzten Tag vor dem großen Fest pochten die Herzen der neuen Führungsmannschaft der Sportfreunde Ittendorf-Ahausen bis zum Hals. Frisch im Amt, galt es als erste umfangreiche Aufgabe, zum 50. Geburtstag ein großes, zweitägiges Jubiläumsfest auf die Beine zu stellen.

Fest gelungen – Führungsteam erleichtert

Vorsitzender Martin Jatzkowski sowie seine beiden Vorstandskollegen Manuel Bodenmüller und Oliver Höhn zeigten sich am Ende alle erleichtert: Wetter, Besucherzahl, Jugend- und Vereins-Turniere sowie der Umsatz passten.

Gehörten zu den Gründungsmitgliedern (v.l.): Waldemar Fröhlich, Josef Wiest, Karl Geißelhardt und Karl Wiest. Bild: Andreas Lang
Gehörten zu den Gründungsmitgliedern (v.l.): Waldemar Fröhlich, Josef Wiest, Karl Geißelhardt und Karl Wiest. Bild: Andreas Lang | Bild: Lang, Andreas

Alle Gründungs- und Ehrenmitglieder kamen

Stolz war das Führungsteam darauf, dass alle Gründungs- und Ehrenmitglieder der Einladung folgten. „Ohne Euch würde das alles hier nicht stattfinden, wir sind Euch unsagbar dankbar dafür“, lobte der Vorsitzende. Besonderer Dank galt Gründungsmitglied Waldemar Fröhlich, der noch immer aktiv im Verein mitwirke, in der Jugendarbeit involviert und mit Herzblut bei der Sache sei.

Die Besucher ließen es sich im Schatten bei kühlen Getränken gutgehen und genossen die Geselligkeit.
Die Besucher ließen es sich im Schatten bei kühlen Getränken gutgehen und genossen die Geselligkeit. | Bild: Lang, Andreas

Der Sportplatz wurde zum Turnier- und Festplatz umgewandelt. Die beiden Musikkapellen Ittendorf und Ahausen gestalteten zünftige Vor- und Nachmittagsprogramme. Fünf Jugendmannschaften zeigten tolle Spiele. Zum Festauftakt am Freitagabend gab es ein Fußball-Dart-Turnier, das den teilnehmenden Vereinen viel Spaß bereitete. Die Kinder freuten sich über eine große Hüpfburg, die ausgiebig genutzt wurde.

Die Kinder hatten viel Spaß auf der großen Hüpfburg, die ausgiebig von dem Nachwuchs genutzt wurde.
Die Kinder hatten viel Spaß auf der großen Hüpfburg, die ausgiebig von dem Nachwuchs genutzt wurde. | Bild: Lang, Andreas