Einen engagierten Aufruf zur EU-Wahl hat uns der stellvertretende Vorsitzende der Markdorfer SPD, Stephan Seidel, zukommen lassen. Wir teilen seine Gedanken uneingeschränkt, deshalb wollen wir hier einige Auszüge bringen. Europa, schreibt Seidel, habe uns Frieden und Freiheit ermöglicht. Umso wichtiger sei es, jenen Kräften, die diese Freiheit in Frage stellen, wie Orban, Salvini oder auch Meuthen, die Stirn zu bieten – gegen deren Bestrebungen, Meinungsfreiheit oder Pressefreiheit zu reglementieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Und, so Seidel, gegen Hetze gegen Minderheiten und das Ausspielen armer Menschen gegen noch ärmere Menschen. Deshalb sei am Sonntag die Stimme der Bürger für und nicht gegen Europa so wichtig, gleich welche demokratische Partei man wähle. Dem ist nichts hinzuzufügen. Gehen Sie zur Wahl, liebe Leserinnen und Leser, auch wenn Ihnen zuweilen Brüssel fern scheint.

http://helmar.grupp@suedkurier.de