Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, ist Eis wohl die beliebteste Nascherei. Egal ob Jung oder Alt, die meisten würden zu ein, zwei oder drei Kugeln Eis wohl nicht nein sagen. Doch wo in Markdorf kann man das beste Eis kaufen?

Die Markdorfer Eisdielen befinden sich alle in der Innenstadt, entlang der Hauptstraße und der Marktstraße. Weiter außerhalb würde eine Eisdiele vermutlich einfach nicht genug Gewinn abwerfen. Patrizia Manarin, Inhaberin der Gelateria Zoldana, sagt: "Die meisten Passanten bleiben leider unten auf der Hauptstraße, weil dort die vielen Geschäfte sind. Ich hoffe, unser Eis lockt bald mehr in die Marktstraße."

Von der Qualität und dem Geschmack ihrer Eisspezialitäten sind natürlich alle Eisdielen-Besitzer in Markdorf überzeugt. Wenn es darum geht, was besonders gutes Eis ausmacht, sind sie sich aber nicht ganz einig. "Gutes Eis erkennt man am Geschmack", findet Guiseppe Perino, Inhaber des Eiscafé Capri. "Gute Zutaten und alte Rezepturen machen mein Eis besonders lecker", sagt hingegen Patrizia Manarin. Antonio Mancino von Dall'italiano meint: "Es ist cremig und hat keine Eiskristalle." Was gutes Eis ausmacht, sollte man deshalb wohl am besten selbst entscheiden.

Genauso wie auch jeder selbst wissen muss, welche Sorte ihm am besten schmeckt. Auswahl hat man in Markdorf wirklich genug. Egal ob Klassiker wie Erdbeere, Schokolade oder Vanille oder außergewöhnliche Sorten wie Aronia, Mon Cherie oder Peanut Caramell Crunch: Die Markdorfer Eisdielen bieten alles an. Auch Naschkatzen, die keine Milchprodukte essen wollen oder dürfen, müssen in Markdorf nicht auf ihr Eis verzichten. "Wir stellen unser Fruchteis nur aus Früchten, Wasser und Zucker her, sonst kommt da nichts dran", versichert Patrizia Manarin von der Gelateria Zoldana. Auch im Café Di Coppola gibt es zwei vegane Eissorten und ein laktosefreies Milcheis. "Das laktosefreie Eis heißt persische Versuchung und wird mit Pistazien, Rosenwasser und Safran verfeinert", erklärt Inhaberin Brigida Coppola-Bäder.

Der verregnete Sommer macht sich bei den Eisdielen unterschiedlich stark bemerkbar. Guiseppe Perino vom Capri ist unzufrieden: "Die Saison war schlecht, weil das Wetter nicht gut war." Antonio Mancino sieht es nicht ganz so negativ: "Es wurde schon weniger Eis gekauft als im letzten Jahr, aber schlecht war die Saison auch nicht. Allerdings mussten wir die Terrasse oft auf- und wieder zumachen, weil das Wetter so wechselhaft war." "

Alle Eisdielen und Eiscafés in Markdorf bieten ihren Gästen die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Jedoch sind die Terrassen unterschiedlich schön gelegen. Oft sind sie in der Nähe von Straßen, was aufgrund des Lärms der Autos nicht sehr gemütlich ist. Trotzdem lässt es sich in Markdorf gut Eisessen. Doch wo ist es am besten? Das hängt davon ab, ob einem Auswahl, Preis oder Ambiente am wichtigsten sind.