Nun wurde bekannt, dass der Unbekannte erneut am Mittwoch im Zeitraum von 7.15 Uhr bis 13.30 Uhr an einem Fahrrad die hintere Bremse, an einem anderen die Schraube des Hinterrads löste.

Fahrradfahrer, die dort ihre Fahrräder abstellen, werden gebeten, vor Antritt der Fahrt diese zu überprüfen. Des Weiteren möchte die Polizei Passanten sensibilisieren und bitten, verdächtige Wahrnehmungen sofort unter 110 zu melden.

Zweiter Vorfall in einer Woche

Bereits am Dienstag hatte die Polizei mitgeteilt, dass seit längerer Zeit ein unbekannter Täter am Bahnhof abgestellte Räder beschädigt und manipuliert. Hier wurde am Montag im Zeitraum zwischen 7.30 Uhr und 13.30 Uhr das Vorderrad eines Kinderfahrrads ausgehängt und die Bremse festgezogen. Hinweise erbittet der Polizeiposten Markdorf, Tel. 0 75 44/9 62 00.