Markdorf

(177442132)
Quelle: Sandra/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Zum Fliegen getragen: Jenny Nick bringt Schmetterlinge und Falter, hier einen Weinschwärmer, in die Natur.
Markdorf Jenny Nick ist fasziniert von Raupen und Schmetterlingen und kämpft für deren Lebensräume
Jenny Nick aus Markdorf hat sich den Insekten verschrieben. Vor allem von Raupen und Faltern ist sie fasziniert und hat sich viel Wissen angelesen. Sie sieht den dramatischen Rückgang der Insekten und warnt vor den Folgen, auch für die Landwirtschaft. Schulkindern erzählt sie von der Entwicklung der Raupe zum Schmetterling, auch um die Achtsamkeit der Kinder für ihre Umwelt zu fördern.
Das Schäfer-Team, Spezialisten bei Fenstern und Türen (von links): Kathleen Schäfer, Beatrice Hütter, Hermann Eichenhofer, Pertra Löffler, Roland Knisel, Deniz Kitir und Geschäftsführer Jürgen Schäfer. <em>Bild: Andreas Lang</em>
Anzeige Fachmann Markdorf: Energieeffizient sanieren und sparen
„Es ist ein sehr günstiger Zeitpunkt, jetzt seine Fenster und Türen zu sanieren“, rät Jürgen Schäfer, Inhaber der Schäfer Fenster und Türen Markdorf GmbH, all denjenigen, die mit dem Gedanken einer Sanierung spielen.Mit Wirkung zum 1 Januar haben die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der deutsche Staat Förderprogramme geschaffen, die einen Anreiz für Wohneigentümer bieten, die ihre Fenster und Haustüren erneuern möchten. So bezuschusst die KfW Sanierungseinzelmaßnahmen mit 20 Prozent und das BAFA bezuschusst die Kosten für einen Energieberater mit bis zu 80 Prozent.Die KfW hat verschiedenartige Förderprogramme für die Sanierung des eigenen Wohnhauses zum Effizienzhaus aufgelegt, bezuschusst aber auch Einzelmaßnahmen zur energetischen Sanierung im Eigenheim.
Soll im Markdorfer Rathaus die Stelle eines ehrenamtlichen Seniorenbeauftragten eingerichtet werden? Diesen Antrag stellten die Freien Wähler im Gemeinderat. Die anderen Fraktionen äußerten sich hingegen eher skeptisch.
Markdorf Intensive Debatte um Seniorenstelle
  • Freie-Wähler-Antrag für ehrenamtlichen Beauftragten im Markdorfer Gemeinderat
  • Die anderen Fraktionen reagieren skeptisch bis ablehnend
  • Der Grundsatzbeschluss für eine solche Stelle ging trotzdem mehrheitlich durch
Familienprojekt Trommel: gut Kleister auf das Butterbrotpapier pinseln und ab damit auf den Tontopf.
Markdorf Corona-Alltag in der Familie: Neue Zeitrechnung durch den Lockdown
Corona hat SÜDKURIER-Autorin Nicole Burkhart ihr ganz persönliches Lernfeld aufgezeigt. Während ihre beiden Kinder annehmen, was kommt, und sich darauf einstellen, muss sie wieder eine Form für den Familienalltag finden. Darüber erzählt sie in ihrer Kolumne.
Bei der Vertragsunterzeichnung zur Zusammenarbeit für die Zertifizierung der Stadt Markdorf für den European Energy Award (von links): Bürgermeister Georg Riedmann und Walter Göppel, Geschäftsführer der Energieagentur Ravensburg.
Markdorf Mit Unterschriften ist Zusammenarbeit für mehr Klimaschutz besiegelt
Der offizielle Startschuss für die kommunale Klimawende der Stadt Markdorf ist am Montagnachmittag im kleinen Sitzungssaal des Rathauses gefallen. Bürgermeister Georg Riedmann und Walter Göppel, Geschäftsführer der Energieagentur Ravensburg, haben Verträge für eine Zusammenarbeit unterzeichnet.
Landkreis & Umgebung
Friedrichshafen 40 Kinder mit Fieber zu Hause: Weshalb das Gesundheitsamt in einem Häfler Kindergarten dennoch keine Corona-Tests anordnet
Zwei Drittel der angemeldeten Kinder blieben Anfang der Woche mit Fieber zu Hause. Der Kindergarten St. Columban in Friedrichshafen wurde daraufhin für zwei Tage geschlossen. Ergebnisse zu Corona-Tests, die unter anderem einige Erzieherinnen freiwillig machen ließen, stehen noch aus. Wir erklären, wie es um Krankheitsfälle in anderen Häfler Kindergärten steht und wie die Träger auf gehäufte Krankmeldungen reagieren.
Der Kindergarten St. Columban an der Rotach in Friedrichshafen ist bis Donnerstag geschlossen. 40 Kinder waren am Montag wegen Fiebers krankgemeldet worden. An der Eingangstür weist ein Aushang auf die Schließung hin.
Friedrichshafen Nach Verkehrsunfall in der Albrechtstraße – Autofahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen
Nach einem schweren Unfall in der Albrechtstraße kam es am Donnerstagnachmittag in Friedrichshafen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Wie die Polizei mitteilt, war ein 45-jähriger Lastwagenfahrer auf der Albrechtstraße in Richtung Zeppelinstraße unterwegs und war vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme auf der leichten Gefällstrecke auf die Gegenfahrspur geraten.
Der Lastwagen war in Richtung Fischbach unterwegs.
Vorarlberg Ikea kommt nun doch nach Vorarlberg – allerdings mit einem anderen Konzept
Der schwedische Einrichtungsriese Ikea kommt nun doch ins österreichische Vorarlberg – und zwar nach Dornbirn. Nachdem zuerst ein klassisches Einrichtungshaus in Lustenau geplant war, dann aber wieder verworfen wurde, soll jetzt im Messepark in Dornbirn ein neues Geschäftsformat umgesetzt werden, teilt Ikea-Österreich-Sprecher Ulrich Taller mit.