Was sonst noch wichtig ist
Mittendrin im bunten Allerlei des verwunschen wirkenden Gärtchens in Markdorf sitzen Guntram Kirchner und seine schwarze Schäferhündin Cora.
Markdorf Guntram Kirchner pflegt seinen Mini-Garten als Oase für Insekten und Vögel
Einen naturnahen und wildromantischen Garten hat der 48-jährige Guntram Kirchner Mitten in Markdorf geschaffen. Auf 20 Quadratmetern blühen Blumen, wachsen Kräuter, fühlen sich Insekten und Vögel wohl. Auch er selbst und sein Partner sowie Schäferhündin Cora genießen die Oase. Am liebsten hätte Kirchner auch Hennen und Ziegen im Garten, wie er im Rahmen der SÜDKURIER-Serie "Mein Garten" erzählt.