Was sonst noch wichtig ist
Verkehrsminister Winfried Hermann (rechts) überzeugte sich am Freitagnachmittag vom Fortgang der Bauarbeiten für die B 31-neu. Andreas Irngartiner von Deges, Oberbürgermeister Andreas Brand, Bauleiter Christof Becker und Gemeinderat Eduard Hager (von links) tauschen sich aus.
Friedrichshafen Halbzeit an der B-31-Baustelle: Die meisten Brücken stehen schon
157 Millionen Euro werden bei Friedrichshafen in die B 31-neu verbaut, die derzeit größte und teuerste Baustelle des Landes. Nach dem Spatenstich im November 2014 ist jetzt Halbzeit. "Wir sind im Zeit- und Kostenplan", wie Deges-Bereichsleiter Andreas Irngartinger beim Besuch von Landesverkehrsminister Winfried Hermann erklärte. Nur am künftigen Tunnel in Waggershausen gab es beim Aushub Probleme durch eindringendes Wasser. Ende 2020 soll die sieben Kilometer lange Trasse fertig sein.
Stolz zeigen Fritz Thum und seine Tochter Regina in ihrem Garten in Wahlweiler die Jakobsmuschel und die Stempelbelege für ihre Wanderung auf dem Jakobsweg.
Deggenhausertal Fritz und Regina Thum laufen 2700 Kilometer auf dem Jakobsweg bis ans Ende der Welt
Erst als sie am Kap Finisterre waren, waren sie wirklich angekommen: 2700 Kilometer waren der 77-jährige Fritz Thum und seine 35 Jahre alte Tochter Regina auf dem Jakobsweg gepilgert, bis sie ihr Ziel erreicht hatten. 20 Wochen waren sie unterwegs, schliefen bei plus 30 Grad und bei minus acht Grad im Zelt – und waren berührt von fremden Menschen, die ihnen bereitwillig Haus und Hof öffneten.