Markdorf

(177442132)
Quelle: Sandra/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Zum SÜDKURIER-Podium sind die Bürgermeisterkandidaten (oben, von links:) Klaus Schultz, Markus Lauffer, (unten, von links:) Georg Riedmann und Alexander Kauderer ins Markdorfer Bahnhofsgebäude gekommen.
Markdorf SÜDKURIER-Podium zur Markdorfer Bürgermeisterwahl: So haben die Kandidaten die Werbetrommel für sich gerührt
Wofür stehen die Bürgermeisterkandidaten? Welche Ziele verfolgen sie für Markdorf? Um diese und weitere Fragen ging es bei der Podiumsveranstaltung des SÜDKURIER am Freitagabend im neu sanierten und umgebauten Markdorfer Bahnhof. Und natürlich wurden im Fragen-Express, moderiert von Redaktionsleiter Helmar Grupp und Redakteurin Stefanie Noßwitz, auch kommunalpolitische Reizthemen aufs Gleis gesetzt.
Markdorf Flexibilität und Engagement von Trainern und Übungsleitern macht Vereinssport in der Halle wieder möglich
Während Sport im Freien fast uneingeschränkt wieder möglich ist, gelten für den Hallensport weiterhin strengere Regeln. Eine Umfrage bei Sportvereinen aus Markdorf und Umgebung zeigt, dass viele Angebote trotz widriger Corona-Umstände jetzt wieder stattfinden. Das ist vor allem auf das große Engagement der Menschen, Trainer und Übungsleiter zurückzuführen.
Visual Story Ein emotionales Wiedersehen, gefiederter Nachwuchs und überhaupt viel Grund zur Freude: Das war die Woche im Bodenseekreis
Zack! Ist die Woche schon wieder vorbei. Wir schauen zurück: Was war los im Bodenseekreis? Was hat uns bewegt, was hat uns geärgert? Ein persönlicher Blick auf die Themen der Woche.
Markdorf Live-Stream zur großen Diskussion mit den Bürgermeisterkandidaten in Markdorf zum Nachschauen
Der SÜDKURIER brachte die Kandidaten für die Markdorfer Bürgermeisterwahl aufs Podium: Georg Riedmann, Klaus Schultz, Markus Lauffer und Alexander Kauderer stellten sich den Fragen der Redaktion. Hier können Sie die Debatte nocheinmal anschauen.
Markdorf Hier möchte sich die Markdorfer Jugend in Zukunft treffen
Der Jugendgemeinderat regt im Technischen Ausschuss drei neue Treffpunkte an, an denen die Jugendlichen ungezwungen zusammen kommen können.
Freuen sich über die Annahme ihrer Vorschläge für neue Jugend-Treffpunkte: Die Jugendlichen Hannah Satow, Verena Maurer, Hasret Cicek und Linda Staerke sowie Jan Münzer, der Jugendbeauftragte der Stadt.
Markdorf Bürgergespräch mit Georg Riedmann: Markdorfer wünschen sich Platz für die Jugend und ein Straßenfest
Bürgermeister Georg Riedmann ist am Donnerstagabend mit seinen Bürgersprächen in Möggenweiler vor Ort. Dort nimmt er viel Lob für die Arbeit der Stadtverwaltung mit.
Georg Riedmann verteilt am Donnerstagabend bei seinem Bürgergespräch auf dem Vorhof der Familie Wegmann in Möggenweiler Süßigkeiten.
Überlingen/Bodenseekreis So funktioniert die neue elektronische Schülermonatskarte in den Schulbussen
Mit dem Neustart des Präsenzunterrichts in den Schulen ist im Bodenseekreis erstmalig das neue elektronische Schülermonatsticket flächendeckend im Verkehrsverbund zum Einsatz gekommen. Es ersetzt die bisherigen Monatskarten in Papierform. Wie läuft das in der Praxis? Wir sind im Schulbus von Friedrichshafen nach Überlingen mitgefahren.
Busfahren mit dem elektronischen Schülermonatsticket: Seit 1. März sind im Schülerverkehr im Bodenseekreis Karten im Einsatz und ersetzen die bisherigen Papier-Monatskarten. Das befürchtete Chaos in Bussen durch die Einführung der neuen Karte blieb jedoch aus. Die Schüler checken am Lesegerät mit ihrer Karte ein, das Auschecken entfällt.
Markdorf Das Herz schlägt Purzelbäume, wenn die Füße tanzen: Nach monatelanger Corona-Pause geht die Tanzfabrik Bodensee wieder an den Start
Endlich wieder... Wegen der Corona-Pandemie mussten Tänzer lange Monate die Füße stillhalten. Wie die Tänzer die lange Zeit des Tanzverbots empfunden haben und wie es ist, wieder loslegen zu können, haben wir in der Tanzfabrik Bodensee in Markdorf beim ersten Tanzkurs seit Beginn der Pandemie erfahren.
Hier wird gerne gelacht: Voller Energie und mit viel Humor erklärt Candy Hartwig die Schrittabfolge der Tanzfiguren.
Markdorf Ohne formal genügendes Attest? Wirbel um die Maskenbefreiung von Bürgermeister-Kandidatin Heike Padberg bei der Kandidatenvorstellung in der Stadthalle
Die Markdorfer Bürgermeister-Kandidatin Heike Padberg trägt keinen Mund-Nasen-Schutz. Sie verweist dabei auf eine ärztliche Befreiung von der Maskenpflicht. So auch bei der offiziellen Kandidatenvorstellung der Stadt am Dienstagabend in der Stadthalle. Doch offenbar genügte das von ihr vorgelegte Test nicht den formalen Anforderungen. Diese Einschätzung hatte das Landratsamt der Stadt im Vorfeld mitgeteilt. Auftreten konnte Heike Padberg schließlich trotzdem.
Bürgermeisterkandidatin Heike Padberg bei der offiziellen Kandidatenvorstellung der Stadt am Dienstagabend in der Stadthalle. Padberg ist nach eigenen Angaben von der Maskenpflicht befreit. Allerdings entsprach das von ihr für die Veranstaltung vorgelegte Attest offenbar aber nicht den formalen Anforderungen.
Meinung Die Maskenfrage und ihre Folgen: Bürgermeisterkandidatin Heike Padberg muss den Markdorfern nun reinen Wein einschenken
Bei der Kandidatenvorstellung der Stadt am Dienstagabend ist Bürgermeister-Kandidatin Heike Padberg, die sich auf eine Befreiung von der Maskenpflicht beruft, offenbar ohne formal hinreichend begründetes Attest aufgetreten. Ihr Umgang mit dem Thema wirft Fragen auf. Es ist nun an der Zeit, dass sich Heike Padberg umfassend und rasch den Markdorfern, die sie am 27. Juni wählen sollen, erklärt.
SÜDKURIER Online
Markdorf Im Kontakt mit den Bürgern: Bürgermeister-Kandidaten stellen sich auf dem Wochenmarkt vor

Zwischen Käse und Kartoffeln suchen die Bürgermeisterkandidaten Markus Lauffer, Alexander Kauderer, Klaus Schultz und Heike Padberg auf dem Wochenmarkt das Gespräch. Die Markdorfer kommen auf die Bewerber zu, suchen den Austausch und stellen Fragen zu kommunalpolitischen Details. Nachdem der SÜDKURIER bereits in der vergangenen Woche Amtsinhaber Georg Riedmann auf dem Wochenmarkt begleitet hat, besucht er nun die anderen Kandidaten.
Christine Moog und Herbert Bernhard (von links) unterhalten sich auf dem Wochenmarkt mit Bürgermeisterkandidaten Markus Lauffer und seiner Lebensgefährtin Jeanette Häuser.
Markdorf Auf einen Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Klaus Schultz durch Markdorf: Die Südumfahrung will er moderieren, den „Adler“ wieder zur Blüte führen
Klaus Schultz sähe sich als Bürgermeister als Politiker und Vertreter der Bürger, nicht als Verwalter. Bei allen strittigen Fragen würde er sich vor Entscheidungen die breite Akzeptanz der Bürgerschaft einholen wollen, sagt er.
Bürgermeisterkandidat Klaus Schultz in der Hauptstraße, rechts im Hintergrund das Einkaufszentrum Proma und das wiedereröffnete Eiscafé Gentile. Schultz würde sich die gesamte Innenstadt als einen „shared space“ wünschen, einen gleichberechtigten Raum für alle Verkehrsteilnehmer.
Markdorf Bürgergespräch mit Markus Lauffer: In Möggenweiler steht der Verkehr im Vordergrund
Bürgermeisterkandidat Markus Lauffer spricht bei seinem Treffen mit Bürgern in Möggenweiler über Verkehr, Schloss und Führungsstil.
Bürgermeisterkandidat Markus Lauffer (links) hört in Möggenweiler Jakob Strauß aus Leimbach zu.
Markdorf Kandidatenvorstellung der Stadt: Fünf sehr unterschiedliche Bewerber präsentieren ihre Ziele für Markdorf
Vor rund 80 ausgelosten Bürgern als Publikum stellten sich Georg Riedmann, Heike Padberg, Klaus Schultz, Markus Lauffer und Alexander Kauderer am Dienstagabend in der Stadthalle vor. Welche Stärken offenbarten sie, welche Schwächen zeigten sich? Wir lassen die Kandidatenvorstellung Revue passieren.
Rund 80 ausgeloste Besucher durften am Dienstagabend zu der offiziellen Kandidatenvorstellung der Stadt zur Bürgermeisterwahl in die Stadthalle. Fünf Kandidaten präsentierten sich und ihre Ziele.
Markdorf Auf einen Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Alexander Kauderer durch Markdorf: Sanierung oder Abriss und Neubau – beim „Adler“ gibt es für ihn keine Denkverbote
Alexander Kauderer sieht sich als Fürsprecher der jungen Generation und von Familien. Für die Jugend will er Treffpunkte schaffen, für Familien schöne Plätze. Am „Adler“-Standort kann er sich eine Gastronomie plus Hotel vorstelllen und bei der Rathaussanierung will er aufs Gaspedal drücken.
Alexander Kauderer möchte Bürgermeister von Markdorf werden. Der 37-Jährige frühere Einzelhändler und stellvertretende Vorsitzende des Markdorfer Standortmarketings kandidiert bei der Wahl am 27. Juni.
Markdorf Offizielle Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten: So haben Besucher den Abend in der Stadthalle erlebt
80 Zuschauer konnten coronabedingt bei der offiziellen Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten Georg Riedmann, Heike Padberg, Klaus Schultz, Markus Lauffer und Alexander Kauderer live in der Stadthalle dabei sein. Der SÜDKURIER hat mit einigen Markdorfern gesprochen und sie nach ihrem Eindruck befragt.
Die Besucher der offiziellen Kandidatenvorstellung für das Bürgermeisteramt in Markdorf fanden Abend gelungen.
Bodenseekreis Trotz aller Kritik: CDU, Freie Wähler und SPD wollen den neuen Regionalplan beschließen
Die drei Fraktionen und damit die Mehrheit des Regionalverbands stehen zum Entwurf, der "kein Klima-Höllen-Plan" sei. Die Kommunen bräuchten endlich Planungssicherheit. Die Landesregierung hat nun Stellung genommen – und legt einem Beschluss am 25. Juni wohl keine Steine mehr in den Weg.
Im Altdorfer Wald kämpfen überwiegend junge Klimaaktivisten seit Wochen für den Erhalt jedes Baums, der einer Kiesgrube weichen soll. Der Regionalverband will das Areal nicht als Vorranggebiet für Rohstoffabbau streichen.
Markdorf Auf einen Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Markus Lauffer durch Markdorf: Diese Ideen hat er für die Wiederbelebung der Innenstadt und für das Bischofschloss
Markus Lauffer hat klare Vorstellungen von der Zukunft von Markdorf. So plädiert er für eine Fußgängerzone zwischen „Adler“ und Sparkasse, einer Brücke am Bahnübergang und für den Verkauf des Schlosses nebst Doschhaus und Tiefgarage an einen Investor.
Die Trendsportanlage nimmt weiter Gestalt an. Die Hängematten, in einer davon hat Bürgermeisterkandidat Markus Lauffer für das Foto Platz genommen, sind angebracht und im Hintergrund wird die Kletterwand montiert.
Markdorf Bürgergespräch mit Alexander Kauderer: Bürger interessiert innerstädtische Entwicklung
Bürgermeisterkandidat Alexander Kauderer steht am Montagabend gut gelaunt und erwartungsvoll pünktlich um 18 Uhr auf dem Parkplatz des SC Markdorf für sein letztes Bürgergespräch. Trotz des warmen Wetters kommen einige interessierte Bürger, um Fragen zu stellen und Themen zu diskutieren.
Alle Gesprächsteilnehmer wie auch Alexander Kauderer selbst sind mit dem Fahrrad unterwegs. Daher war der Ausbau des Radnetzes ein wichtiges Thema an diesem Abend.
Markdorf Wie sich die Markdorfer Blumenpracht im Laufe der Jahreszeiten wandelt
Ein Blick hinter die Kulissen der Stadtgärtnerei: Im Gewächshaus wird fast das gesamte Jahr über Grün produziert. In den vergangenen Wochen haben die Gärtner den Frühjahrsschmuck gegen den Sommerschmuck getaucht. Gärtnerei-Leiterin Monika Beder gibt Einblicke.
Heike Breitinger und Yvonne Weber (rechts) von der Stadtgärtnerei beim Bepflanzen des Markdorfer Schlosshangs.
Markdorf Bürgermeisterkandidaten antworten auf soziale Fragen
Das Team des Markdorfer Mehrgenerationenhauses (MGH) hat am Samstag fünf Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Stadt Markdorf zu einer Fragestunde eingeladen. Alexander Kauderer, Markus Lauffer, Heike Padberg, Georg Riedmann und Klaus Schultz hatten die Gelegenheit, ihre Haltung zu sozialen Themen aufzuzeigen.
Markdorfer Bürgermeisterkandidaten stellen sich im Garten des Mehrgenerationenhauses Fragen zu sozialen Themen (von links): Alexander Kauderer, Markus Lauffer, Heike Padberg, Georg Riedmann und Klaus Schultz.
Anzeige Schaufenster: Wegis startet die Reise-Saison
Bermatingen – Die Kataloge sind an alle Stammkunden versendet und das gesamte Wegis-Reisen-Team ist wieder da. Alle freuen sich, dass es nach 15 Monaten Stillstand jetzt endlich wieder losgeht.
Das Team von Wegis-Reisen ist bereit, endlich wieder mit seinen Kunden auf Reisen gehen zu können. Ein umfangreiches Hygienekonzept ist entwickelt worden. <em>Bild: Jan Manuel Heß</em>
Markdorf Fünf Bürgermeisterkandidaten treten am 18. Juni auf dem SÜDKURIER-Podium gegeneinander an
Das Medienhaus SÜDKURIER hat eine Podiumsveranstaltung zur Bürgermeisterwahl organisiert. Im neuen Café im frisch sanierten und umgebauten Markdorfer Bahnhof werden die Kandidaten Georg Riedmann, Heike Padberg, Klaus Schultz, Markus Lauffer und Alexander Kauderer am 18. Juni Rede und Antwort stehen. Das Podium ist keine öffentliche Publikumsveranstaltung, wird aber online auf www.suedkurier.de live übertragen.
Diese fünf Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Markdorf werden am Freitag, 18.&nbsp;Juni, an der Podiumsveranstaltung des SÜDKURIER teilnehmen (von links oben nach links unten im Uhrzeigersinn): Klaus Schultz, Markus Lauffer, Georg Riedmann, Alexander Kauderer und Heike Padberg.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Solarstrom aus dem Obstgarten? Paneele anstelle von Hagelnetzen? Noch fehlt den Projektbeteiligten eine konkrete Förderzusage
Noch sind Solarmodule anstelle von Hagelnetzen über den Bäumen der Obstbauern im Bodenseekreis Zukunftsmusik. Aber das könnte sich bald ändern. Drei mögliche Standorte des Projekts „Agrofotovoltaik im Obstbau“ hat Peter Hauk, Minister für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz jüngst in Kressbronn, Meckenbeuren und Bavendorf besucht.
Über dieser Apfelplantage könnten bald Solarpaneele Energie erzeugen. Landwirtschaftsminister Peter Hauk (links) war zu Gast bei Landwirt Andreas Blaser, der einen von drei möglichen Pilotbetrieben in der Bodensee-Region betreibt.
Meersburg/Konstanz Mit den ersten Sonnenstrahlen: 110 Schwimmer wagen sich im Morgengrauen durch den Bodensee
Nach von Absagen geprägten Monaten konnten die Freischwimmer in diesem Jahr dank gesunkener Infektionszahlen deutlich früher als 2020 in die Wettbewerbssaison am Bodensee starten. Sieben Schwimmer starteten in Meersburg zu einer doppelten Seequerung, deutlich mehr Teilnehmer starteten von Konstanz aus in Richtung Meersburg. Los ging es noch vor Sonnenaufgang. Was treibt die Schwimmer an?
Der zweite Start des Tages erfolgt in Konstanz: Los geht&lsquo;s Richtung Meersburg.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Eriskirch Plötzlich nur noch Tempo 50 – so viele Fahrzeuge wurden zuletzt am B-31-Tunnel bei Eriskirch geblitzt
Die Höchstgeschwindigkeit am Mauernriedtunnel wurde für drei Wochen von 80 auf 50 Stundenkilometer reduziert. Begründet wurde dies mit einer defekten Sicherheitstechnik. Autofahrer kritisierten daraufhin, dass sie von der Änderung überrascht wurden und die Beschilderung unzureichend gewesen sei. Mehrere tausend Fahrzeuge wurden geblitzt.
Auf der B&nbsp;31 wurde die Höchstgeschwindigkeit im Bereich des Mauernriedtunnels in der Zeit von 21.&nbsp;Mai bis 10.&nbsp;Juni von 80 auf 50&nbsp;Stundenkilometer reduziert.
Friedrichshafen Die Karikatur der Woche: Wie viel verordnete Ruhe braucht es für eine verkehrsberuhigte Friedrichstraße?
Regelmäßig betrachtet Stefan Roth das Stadtgeschehen in Friedrichshafen aus einem anderen Blickwinkel, hier sammeln wir die Karikaturen für Sie.