Gegen 15 Uhr fuhr der 60-Jährige nach Polizeiangaben mit seinem Segelboot unter Maschinenantrieb mit Autopilot im Richtung Langenargen. Während der Fahrt ging der Skipper unter Deck, seine Begleiterin begab sich zu diesem Zeitpunkt zum rückwärtigen Teil des Bootes. Aus bislang ungeklärter Ursache fiel die 49-Jährige ins Wasser, ohne dass der Mann dies bemerkte, berichtet die Polizei weiter.

Als der Mann nach einigen Minuten zurück an Deck kam, bemerkte der Skipper das Fehlen seiner Begleiterin. Er informierte eine Bekannte, die sich im BMK-Hafen in Langenargen aufhielt und die sofort einen Notruf absetzte. Der 60-Jährige selber wendete das Segelboot und begann mit der Suche nach der Frau. Wie sich kurz darauf herausstellte, hatte die Besatzung eines anderen Segelbootes die im Wasser um Hilfe rufende Frau an Bord genommen.