Langenargen

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Langenargen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.

Ho Narro und Narri Narro! Alle Artikel und Bilder zur Fastnacht in der Region finden Sie auf unserer Fastnachts-Übersicht.
Neueste Artikel
Langenargen Langenargen geht mit neuer Kurtaxe-Satzung auf Nummer sicher
Die Gemeinde Langenargen hat, so hoffen alle Beteiligten, wieder eine rechtsgültige Kurtaxe-Satzung. Der Beschluss des Gemeinderates am Montagabend – bei einer Nein-Stimme und zwei Enthaltungen – soll jene Fehler heilen, die den Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim dazu veranlassten, die erst im Oktober 2016 wegen der Einführung der Echt-Bodensee-Card (EBC) neu gefasste Satzung für nichtig zu erklären. Das Urteil ging auf die erfolgreiche Klage der Langenargener Vermieterin Annette Pfleiderer zurück.
Symbolbild
Langenargen Feuerwehr muss Kleintransporter aus dem Bodensee bergen
Die Feuerwehr von Langenargen musste am Freitagnachmittag einen Kleintransporter aus dem Wasser des Bodensees bergen. Beim Versuch, im BMK-Yachthafen ein Boot aus dem See zu slippen, hatte sich das Fahrzeug eines Mannes aus dem Bodenseekreis selbstständig gemacht und war rückwärts in den See gerollt.
Mit dem Kranwagen der Häfler Feuerwehr wurde der Kleintransporter aus dem Bodensee gezogen. <em>Bilder: Manuel Stumpf/</em><em>Das</em><em> Boot GmbH</em>
Langenargen/Eriskirch Verkehrsunfall: Nach Karambolage drei Menschen verletzt
Ein Autofahrer hat einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten sowie rund 10 000 Euro Sachschaden verursacht. Laut Polizeibericht hat sich der Unfall am Samstag gegen Mittag auf der Bundesstraße 31 zwischen Langenargen-Oberdorf und Eriskirch ereignet.
Symbolbild
Langenargen Zwei Segel-Unfälle vor Langenargen
Ein 74-jähriger Segler ist am Wochenende während einer Regatta über Bord gegangen. Wenige Stunden später hat sich ein Segelboot am sogenannten Argenhorn festgefahren.
Ein Segelboot ist am Samstagnachmittag im Bereich der Argenmündung gestrandet. Wetterbedingt konnte es zunächst nicht geborgen werden. Das Bild wurde am Montagnachmittag gemacht.
Langenargen 761 Stimmen gegen Baupläne am Mooser Weg
Zwei Mitglieder des Naturschutzbunds Langenargen, Peter Weinrich und Bernd Wahl, haben ein Bürgerbegehren mit auf den Weg gebracht: Sie wollen erreichen, dass die Gemeinde ihre Baupläne auf einer Wiese am Mooser Weg fallen lässt. 761 Unterschriften sammelten sie, sodass ein Bürgerbegehren zulässig ist.
Bei der Übergabe von rund 720 Unterschriften für das Bürgerbegehren war die Konfrontation zwischen Bürgerinitiative, hier Bernd Wahl (links), und der Gemeinde mit Bürgermeister Achim Krafft (rechts) noch nicht so offenbar.
Langenargen Ausstellung als Zeitreise in die Geschichte des Handels
Zum 50-jährigen Bestehen des Handels- und Gewerbevereins Langenargen gibt es eine Ausstellung, die die Geschichte des Handels vor Ort zeigt – und die weiter zurückblickt als 50 Jahre. Die Schau ist noch bis 24. November im Rathaus zu sehen.
Bei Julie Wirth (links) und Edeltraud Rosenauer rufen die Bilder Erinnerungen hervor.
Langenargen Bewaffneter Mann überfällt Discounter-Filiale in Langenargen
Nach einem Überfall auf die Filiale eines Lebensmittel-Discounters in Langenargen am Samstagabend ist der bislang unbekannte Täter auf der Flucht. Zur Fahndung wurde bis in die späten Abendstunden auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.
Der Schriftzug "Polizei" ist auf einem Polizeifahrzeug, das das Blaulicht an hat, zu sehen. (Symbolbild)
Meckenbeuren, Oberteuringen, Eriskich, Langenargen, Kressbronn CDU-Siege jenseits der 50 Prozent sind vorbei
In den östlichen Gemeinden des Wahlkreises Bodensee können FDP und AfD zulegen. Auch die Grünen können in Meckenbeuren, Oberteuringen, Eriskirch, Langenargen und Kressbronn etwas zulegen. Die Verluste der SPD halten sich in Grenzen.
Auszählung der Stimmzettel im Wahllokal 1 in der Oberteuringer Talschule. In der Gemeinde gingen besonders viele Bürgerinnen und Bürger an die Wahlurne, weil parallel auch die Wahl für einen neuen Bürgermeister stattfand. <em>Bild: Katy Cuko</em>
Bodenseekreis Echt Bodensee Card: Kritische Fragen vor Gericht
Vor dem Verwaltungsgerichtshof in Mannheim ist am Donnerstag eine Normenkontrollklage zur "Echt Bodensee Card" verhandelt worden. Ein Streitpunkt ist die Weitergabe von Daten der Gäste an Dritte. Ein Urteil könnte am Montag gesprochen werden.
Die 2017 als elektronische Chipkarte eingeführte "Echt-Bodensee-Card" musste Ende 2017 schon wieder eingestampft werden. Die Karte war rechtlich nicht sauber aufgesetzt, die Akzeptanz bei vielen Gastgeber fehlte, und letztlich ging der technische Dienstleister Geios AG pleite.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Neues Technologiezentrum macht Immenstaad zum modernsten Airbus-Standort Europas
Am Bodensee stößt der Satellitenbau in neue Dimensionen vor: Der höchste und sauberste Satellitenreinraum auf dem Kontinent wurde am Freitag feierlich eröffnet. Er gibt den Ingenieuren und Technikern in Immenstaad das aktuell modernste mögliche Arbeitsumfeld. Oder wie es Ehrengast Ministerpräsident Winfried Kretschmann formulierte: "Satelliten helfen, unseren Erdball zu schützen mit Hilfe modernster Technologien." 45 Millionen Euro hat der Konzern in das ITC (Integrated Technology Centre) in Immenstaad investiert.
Das neue Technologiezentrum ITC von Airbus in Immenstaad wurde in zwei Jahren Bauzeit erstellt. Der Konzern hat dafür 45 Millionen Euro in seinen Standort am Bodensee investiert.
Bodenseekreis Fast 1 Million Euro für Sanierung dreier Kreisstraßen
Zwischen April und November 2019 saniert der Bodenseekreis drei Kreisstraßen und gibt dafür rund 1 Million Euro aus. Die Arbeiten starten am 1. April an der Kreisstraße zwischen Markdorf und Autenweiler. Es folgen die Strecken zwischen Stetten und Riedetsweiler und zwischen Kippenhausen und Ittendorf.
Das Abbiegen im Bereich der Kreisstraße&nbsp;7744/Talstraße in Markdorf wird demnächst nicht mehr möglich sein. Die Straße zwischen Markdorf und Autenweiler soll ab 1.&nbsp;April bis voraussichtlich 25.&nbsp;April saniert werden.
Bodenseekreis Sind Weinberge schützenswerter als Obstanlagen? Der Winzer Manfred Aufricht argumentiert in der Diskussion um die B 31-neu mit dem Wert des Anbaulands
Manfred Aufricht fordert, die Reben beim B-31-Ausbau zu schützen, da sie mehr wert seien als Obstanlagen. Für ihn komme deshalb nur die nördlichste Trassenvariante infrage. Landwirt Erich Pfleghaar aus Ittendorf sieht das anders. Er spricht sich grundsätzlich für eine gedeckelte Trasse aus.
Kann man bei der Trassenwahl für die B&nbsp;31-neu den Wert von Weinbergen am Seeufer gegen den der Sonderkulturen von Obst und Beeren im nahen Hinterland aufrechnen? Das Archivbild zeigt eine Versammlung von Winzern auf der Wilhelmshöhe über Hagnau.