Eine 34-Jährige befuhr mit einem Ford die B31 in Fahrtrichtung Lindau, kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und prallte frontal in die Sattelzugmaschine eines entgegenkommenden 33-Jährigen.

Durch die Kollision überschlug sich der Pkw und die Fahrerin wurde eingeklemmt.

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Kressbronn befreite die Frau aus dem Unfallwagen, damit sie notärztlich behandelt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Während der Bergungsmaßnahmen des quer zur Fahrbahn stehenden Sattelzugs durch eine Spezialfirma, die aktuell noch andauern, ist die B 31 voll gesperrt.