Während der erste, mit zwei Personen besetzte, Nissan-Micra trotz Vollbremsung noch über die Verkehrsinsel fuhr, wurde der zweite, mit vier Insassen besetzte VW Golf, an dem Kresiverkehr in die Luft geschleudert und flog mit seiner Fahrzeugfront auf das Heck des vorausfahrenden Nissan. Durch die Wucht überschlug sich der Golf und kam schließlich schwer beschädigt zum Stehen, heißt es im Polizeibericht.

Der Beifahrer im Nissan und ein Mitfahrer im VW wurden schwer verletzt, die anderen vier Fahrzeuginsassen kamen mit leichteren Verletzungen davon. Zur Versorgung der Verletzten waren vor Ort mehrere Rettungswagen sowie ein Notarzt im Einsatz, die alarmierte Feuerwehr Kressbronn stellte den Brandschutz an der Unfallstelle sicher und leuchtete den Einsatzort aus. Die Polizei geht von einem Sachschaden von rund 20 000 Euro aus.