Zwei Personen haben bei einem Unfall auf der B 31 bei Kressbronn am Freitagnachmittag gegen 14.15 Uhr schwere Verletzungen erlitten. Wie die Polizei berichtet, scherte ein 75-jähriger Mercedesfahrer, der in Fahrtrichtung Lindau unterwegs war, trotz Gegenverkehr nach links aus. Das Auto prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Tieflader und wurde anschließend in den Straßengraben geschleudert. Der 75-Jährige wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt, berichtet die Polizei weiter. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, die 75-jährige Beifahrerin mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Tieflader, der nach Polizeiangaben mit einem Kieslaster beladen war, kam nach dem Zusammenstoß quer zur Fahrbahn zum Stehen. Fahrbereit war nach dem Unfall keines der Fahrzeuge mehr. Die Bundesstraße musste für die Bergungs- und Abschlepparbeiten über Stunden voll gesperrt werden. Noch am frühen Abend (Stand 17.39 Uhr) wurde der Verkehr umgeleitet.