In und um Kressbronn
In den Tafelläden im Bodenseekreis sind viele Menschen Stammkunden, die sich Lebensmittel zu normalen Preisen kaum leisten können.
Bodenseekreis Der Bodenseeregion geht es gut, dennoch ist jeder Zehnte von Armut bedroht
Nur in München ist das Armutsrisiko in Deutschland geringer als am Bodensee: Die Region liegt auf Platz zwei. Dennoch ist auch hier jeder Zehnte von Armut bedroht, vor allem Alleinerziehende und Erwerbslose, aber auch Menschen mit niedrigem Bildungsstand sowie Ältere. Die wohlhabende Bodenseeregion kann bestimmte Härten abfedern. Aber für viele Menschen ist dennoch jeder Tag ein Kampf ums Überleben, sagt Ulrich Föhr, Stadtdiakon in Friedrichshafen.
Alles aus Kressbronn
Symbolbild
Friedrichshafen/Kressbronn 20-Jähriger aus Kressbronn wegen Handel mit Marihuana zu 800 Euro Geldstrafe verurteilt
Vor dem Jugendschöffengericht in Tettnang hatte sich gestern ein 20-jähriger Mann aus Kressbronn wegen unerlaubtem Erwerb und Handel mit Marihuana zu verantworten. Richter Martin Hussels-Eichhorn und seine beiden Schöffen verurteilten den Azubi zu einer Geldstrafe von 800 Euro, die er in vier Monatsraten an den WWF Deutschland zu zahlen hat. Zu den Auflagen gehört, dass er ein halbes Jahr lang mindestens einmal im Monat zum Einzelgespräch bei der Suchtberatung muss.