Der 23-jährige Lenker eines Ford Focus fuhr gegen 16.20 Uhr von Bad Waldsee kommend auf die B30 in Richtung Ravensburg auf. Wie die Polizei weiter mitteilt, wollte er offenbar kurz nach der Auffahrt auf die Bundesstraße diese wieder verlassen. Hierzu wendete er verbotswidrig seinen Pkw und versuchte in die gegenüberliegende Abfahrt Bad Waldsee Süd zu fahren.

Zeitgleich fuhr ein Lkw-Lenker mit seinem 7,5 Tonner aus Richtung Biberach kommend in Richtung Ravensburg hinter dem Auto. Dieser kollidierte mit dem wendenden Pkw. Sowohl der Ford Focus als auch der Lkw schleuderten nach dem Aufprall in die Leitplanken. Der 23-jährige Autofahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Auch die beiden Insassen in dem Lastwagen, ein 46-jähriger Fahrer und eine 23-jährige Frau, erlittern schwere Verletzungen. Alle Beteiligten wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es auf der B30 zu starken Behinderungen. Da es in den ersten Meldungen hieß, dass der Autofahrer in seinem Auto eingeklemmt sei, war die Freiwillige Feuerwehr Bad Waldsee mit einem Löschzug und 21 Mann im Einsatz.