Ein Brand ist am Samstagabend gegen 19.40 Uhr auf dem Gelände des Wertstoffhofes in Aulendorf im Bereich der dort gelagerten Abfälle ausgebrochen. Laut Polizeibericht ist das Feuer auf eine angrenzende größere Halle übergesprungen. Die darin gelagerten Gerätschaften sowie die Halle selbst brannten vollständig nieder. Die Schadenshöhe dürfte bei rund 1 Million Euro liegen. Die Ursache des Brandausbruchs steht noch nicht fest und ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung in den angrenzenden Wohngebieten über Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.