Die Bauarbeiten an der B 30 kommen gut voran. Wie das Regierungspräsidium mitteilt, betrifft dies den Bauabschnitt VI der Ortsumgehung Ravensburg. Für diese Woche sind die Freigabe des Teilabschnitts 2 und der Baubeginn für den Anschluss der B 467 an die B 30-neu vorgesehen. Dort wird es in den nächsten Wochen Sperrungen geben.

Video: Stefan Trautmann
  • Freigabe des Teilabschnitts 2: Im Laufe des Donnerstags wird der Teilabschnitt 2 für den Verkehr freigegeben. Der neue Streckenabschnitt beginnt beim Kreisverkehr Lachen im Bereich der künftigen Anschlussstelle Karrer und endet mit dem Anschluss der B 30-neu an die bestehende Bundesstraße zwischen Untereschach und Senglingen. Dieser Straßenabschnitt ersetzt die Kreisstraße zwischen dem Gewerbegebiet Karrer und Untereschach.
  • Im Zusammenhang mit der Verkehrsfreigabe wird die (Werdenbergstraße) zwischen Untereschach und dem Gewerbegebiet Karrer zunächst für Lastkraftwagen mit einem Gewicht von mehr als 3,5 Tonnen gesperrt. Der landwirtschaftliche Verkehr kann die K 7981 weiterhin nutzen. Der Rückbau der K 7981 beginnt voraussichtlich Anfang 2019, unmittelbar nach der Fertigstellung der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Weiherstobel und Lachen über die neue B-30-Überführung beim Aichhof. Mit Beginn der Rückbauarbeiten ist die K 7981 nur noch für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben.
Die Baustelle an der B 30.
Die Baustelle an der B 30. | Bild: Stefan Trautmann
  • Bau des Anschlusses der B 467 an die B 30-neu: Im Teilabschnitt 3 der B-30-Ortsumgehung Ravensburg wird die B 467 aktuell so verlegt, dass diese ab dem Abzweig Schwarzenbach direkt an die B 30-neu zwischen Untereschach und Senglingen anschließt. Am Montag hat der Bau des Anschlusses der B 467 an die bestehende B 30 begonnen.
  • Während dieser Maßnahme wird die B 467 zwischen Obereschach und Liebenau für den Verkehr gesperrt. Im Einzelnen sind folgende Sperrungen vorgesehen: Seit Anfang der Woche ist die Fahrtrichtung von Ravensburg nach Tettnang gesperrt. Von Montag, 8. Oktober, bis Freitag, 19. Oktober, ist eine Vollsperrung der B 467 erforderlich. Für die Restarbeiten wird bis Freitag, 26. Oktober, nochmals die Fahrtrichtung von Ravensburg nach Tettnang gesperrt.
  • Der Verkehr aus Ravensburg kommend in Richtung Tettnang wird über die B 30 nach Meckenbeuren und die K 7719 bis zur B 467 in Liebenau geführt. Während der Vollsperrung der B 467 von Montag, 8. Oktober, bis Freitag, 19. Oktober, erfolgt die Umleitung für beide Fahrtrichtungen über diese Strecke. Der Busverkehr wird ebenfalls umgeleitet. Die Befahrbarkeit des parallel zur B 476 verlaufenden Rad- und Gehwegs bleibt während der gesamten Baumaßnahme gewährleistet.
Das könnte Sie auch interessieren