Das Messer, dessen Klinge mehrere Zentimeter aus dem Boden ragte, stellte eine potenzielle Verletzungsgefahr für spielende Kinder dar, heißt es im Polizeibericht. Bislang sei nicht bekannt, ob die Waffe absichtlich in dieser Art und Weise vergraben wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Personen, die in den vergangenen Tagen Verdächtiges im Bereich der Anlage beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0 75 41/70 10 zu melden.