Wegen der Corona-Pandemie findet der Weihnachtsmarkt in Immenstaad nicht wie geplant am 12. und 13. Dezember statt. Das gibt die Gemeinde in einer Pressemitteilung bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

„In der aktuellen Situation der Corona-Pandemie und dem derzeitigen Infektionsgeschehen kann der Markt nicht verantwortet werden“, heißt es in der Mitteilung. In den vergangenen Wochen habe die Gemeindeverwaltung verschiedene Varianten geprüft. Jedoch lasse sich keine in der aktuellen Situation sicher umsetzen.

Gemeinde hofft auf das kommende Jahr

Und so hofft die Gemeinde auf das kommende Jahr und darauf, dass die Pandemie dann einen Weihnachtsmarkt auf dem Immenstaader Rathausplatz wieder zulässt. Traditionell findet das weihnachtliche Geschehen dort am dritten Adventswochenende statt – mit Lichterketten, Waffelduft, gebratener Wurst und anderen Köstlichkeiten sowie zahlreichen Ständen zum Stöbern.

Das könnte Sie auch interessieren