Er sieht nicht nur aus wie echter Rasen, er fühlt sich auch so an. Der Unterschied: Im Vergleich zu seinem natürlich gewachsenen Kollegen braucht der Kunstrasen weder Rasenmäher noch sonstige Pflege. „Diesen Kunstrasen vor unserem Gebäude haben wir vor 15 Jahren ausgelegt und auf einem Steinrahmen fest verklebt“, berichten Wolfgang Hiß und Simone Reiser-Hiß, Geschäftsführer von Bodenbeläge am See in Immenstaad.

Also warum in diesem außergewöhnlichen Jahr statt auf Sandstrand am Meer nicht auf täuschend echt wirkenden Kunstrasen auf dem Balkon oder im Garten setzen? „So kann man auch ins eigene Zuhause ein wenig Urlaubsstimmung bringen“, sagt Simone Reiser-Hiß. Und wer glaubt, dass Kunstrasen unbedingt grün sein muss, weiß es nach dem Blick auf die Musterkollektion besser.

Von Pink über Türkis bis hin zu einem hellen Grau reicht zum Beispiel die Farbpallette der Marke Tisca. Ideal ist der Kunstrasen für Ferien- oder Zweitwohnungen, befindet er sich doch bei Ankunft der Gäste immer in bestem Zustand. Bodenbeläge am See berät nicht nur bei der Auswahl, sondern organisiert auch die notwendigen Vorarbeiten durch einen Gartenbauer.

Jede Menge Erfahrung, handwerkliches Können und eine riesige Auswahl von Bodenbelägen vom Teppichboden über Vinylböden bis zum Parkett verbinden sich bei Bodenbeläge am See unter einem Dach. Diese Kombination bringt für die Kunden des Spezialisten einen großen Mehrwert, den Simone Reiser-Hiß so beschreibt: „Erst wenn alles zusammenpasst, wird eine Einheit daraus.“ Bodenbeläge am See bietet selbstverständlich auch Holz-, Vinyl- und Bioböden ohne Weichmacher und Erdöl. Außerdem gehören PVC-Beläge, Linoleum, Gummi- und Korkbeläge zum Sortiment. Beim Kunden verlegt werden sie von ausgebildeten Facharbeitern.

Teppichböden erfüllen über funktionale Eigenschaften hinaus wichtige ästhetische und emotionale Ansprüche. Als großflächige Bodentextilien bestimmen sie maßgeblich das Raumempfinden und machen den Boden mit sicht- und fühlbaren Strukturen zur Relaxzone. Insbesondere für Hotels, aber auch für Büros und Privathaushalte empfiehlt Wolfgang Hiß Teppichfliesen. „Sie sind extrem strapazierfähig, sehr gut zu reinigen und falls es doch mal einen Fleck gibt, können einzelne Fliesen problemlos ausgetauscht werden.“

Anfang 2018 hat Momo Krasniqi die Parkettabteilung unter dem Dach von Bodenbeläge am See übernommen. Hier hat er bereits seine Ausbildung zum Parkettleger absolviert. Die Parkettabteilung zeigt die ganze Vielfalt der natürlich schönen Böden aus Holz. Die Auswahl reicht vom Massivholzboden bis zum Mehrschichtparkett, vom klassischen Design bis zu den neuesten Trends bei Holzarten, Farben und Oberflächen. „Mein Ziel ist immer, dass meine Kunden viele Jahre lang Freude an ihrem Holzboden haben“, sagt der Parkett-Spezialist. Bei der Auswahl von Fußböden und Material legt Krasniqi großen Wert auf Nachhaltigkeit, Ökologie und die Gesundheit seiner Kunden. Deshalb achtet er bei Böden, Verklebung und Versiegelung auf Schadstofffreiheit.

Bodenbeläge am See ist an einen Fachhandelsring mit 400 Firmen angeschlossen und kauft direkt bei den Herstellern ein. „Das macht uns auch im Hinblick auf attraktive Preise besonders leistungsstark“, erklären Simone Reiser-Hiß und Wolfgang Hiß. Wer seinen Boden lieber selbst verlegen möchte, ist bei Bodenbeläge am See willkommen. „Neben Lieferung frei Haus steuern wir auch gerne Verlegetipps bei und helfen bei der ersten Reihe“, sagt Wolfgang Hiß.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.