Nach dem Start des kommunalen Testzentrums in Immenstaad vergangene Woche und der großen Nachfrage der Bürger nach einem Schnelltest, bietet die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem DRK-Ortsverein Immenstaad und der Freiwilligen Feuerwehr auch im April die Möglichkeit zur kostenlosen Testung an.

Das könnte Sie auch interessieren

„Bislang wurden 214 Bürgerinnen und Bürger sowie alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Testzentrum getestet und die kommenden Termine sind bereits so gut wie ausgebucht. Aufgrund der starken Nachfrage haben wir die Testkapazitäten in der Linzgauhalle ab kommender Woche erhöht. So können an einem Tag bis zu 96 Personen im Zeitraum von zwei Stunden getestet werden. Ich freue mich natürlich sehr, dass das Angebot der Corona-Testungen in unserer Gemeinde so angenommen wird“, erklärt Bürgermeister Johannes Henne in einer Mitteilung der Gemeinde.

Die kostenlosen Tests werden in der Linzgauhalle an drei Tagen in der Woche (dienstags, donnerstags und samstags) für jeweils zwei Stunden angeboten. Allen Bürgern steht pro Woche ein kostenloser Test zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

An folgenden Tagen können Sie einen Termin für einen Corona-Schnelltest in der Linzgauhalle reservieren: Dienstag und Donnerstag, jeweils 18 bis 20 Uhr, und samstags von 9 bis 11 Uhr. Die Gemeinde Immenstaad bitte um rechtzeitig Anmeldung, spätestens einen Tag vorher bis 16 Uhr, freitags bis 12 Uhr, telefonisch unter 0 75 45/2 01 31 01 oder per E-Mail an chirtler@immenstaad.de unter Angabe des Vor- und Nachnamens, der Anschrift, des Geburtsdatums und der Telefonnummer. Wunschtermine können nur bedingt berücksichtigt werden können

Rechtzeitig für Karsamstag anmelden

Anmeldungen für Karsamstag müssen bis spätestens Donnerstag, 16 Uhr, eingehen. Das Testangebot richtet sich ausschließlich an symptomfreie Einwohner der Gemeinde ist zunächst bis 17. April befristet.