Auf dem Schulhof der Stephan-Brodmann-Schule stehen an beiden Abenden, jeweils ab 18 Uhr, Köstlichkeiten, Getränke und Musik, wie sie viele Erinnerungen an Italien-Urlaube prägen, auf dem Programm. Mit den Vorbereitungen für die beliebte Veranstaltung wurde schon vor einigen Wochen begonnen. Eine Vielzahl von Helfern ist längst fleißig, um das Fest zu einem besonderen werden zu lassen, berichtet der TuS-Vorsitzende Clemens Müller. Am Mittwoch beginnen die Vorbereitungen auf dem Schulhof selbst.

Antipasti, Wein und Panna Cotta

Auf dem unter anderem mit Lampions, Lichtern und Fähnchen geschmückten Festplatz erwarten die Besucher am Wochenende dann nach Vereinsangaben liebevoll dekorierte Stände und Tische. Auf der Speisekarte: verschiedenen Antipasti, Bruschetta, Pizza, frischen Pasta-Gerichten, Käse, Oliven und andere kleinen Köstlichkeiten. Dazu werden italienischer Rot- und Weißwein sowie Rosé vom Fass angeboten, beliebte Mischgetränke sowie alkoholfreie Erfrischungen. Wen es zwischendurch oder zum Dessert nach Süßem gelüstet, der wird beim Familientreff fündig, der Panna Cotta und frisch gebackene Waffeln anbietet. Für Unterhaltung und gewiss auch das eine oder andere Tänzchen, wie es für manchen zu einem gelungenen Urlaubsabend dazugehört, sorgen in längst bewährter Weise Giovanni und Camilla mit italienischen Liedern.

Für etwas Abkühlung zwischendurch können Besucher Fächer nutzen. Diese verteilt der SÜDKURIER, der an beiden Abenden vor Ort ist und zudem ein Glücksrad mit zu den "Italienischen Nächten" bringt.