Die Unternehmer haben sehr viele Aktionen zum Mitmachen vorbereitet. Auch die Fußball-Fans dürfen sich aufs HGV-Jubiläum freuen: Das WM-Spiel Deutschland-Schweden präsentiert der HGV gratis auf einem riesigen LED-Bildschirm mit Live-Musik vor und nach dem Spiel. Der SÜDKURIER ist Medienpartner und wird an dem Wochenende mit einem Aktionsstand dabei sein. Am Glücksrad gibt es Preise zu gewinnen, außerdem gibt es leckeres Eis.

WM-Spiel auf Großbildschirm

Am Samstag spielt die Musik auf dem Rathausplatz und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Der HGV hat die Band Funkhaus engagiert, um vor und nach dem WM-Spiel Deutschand-Schweden für beste Stimmung zu sorgen. Die neunköpfige Band verspricht "einen Beat, der nach vorne und ungebremst in die Beine geht". Passend zum Spiel habe die Band auch einige Abba-Songs im Repertoire, kündigt Hummernbrum an.

"Wenn das Spiel losgeht, müssen sich die Leute nur umdrehen", erklärt er außerdem. "Die Bühne und der 3,6 mal 6 Meter große LED-Bildschirm stehen auf den gegenüberliegenden Seiten des Platzes."

Gratis-Eintrittsbändel vorher besorgen

Auf den Platz gelangt man nur mit Eintrittsbändel. Alle, die sich vorab einen Eintritts-Bändel besorgt haben, können sicher sein, dass sie eingelassen werden. Die Bändel gibt es ab Anfang Juni in vielen Immenstaader Betrieben und Geschäften kostenlos. Für spontane Gäste soll vor den Eingängen eine begrenzte Menge weiterer Bändel zur Verfügung stehen. Speisen und Getränke werden an Ständen rund um den Platz vom Turn- und Sportverein und dem Eine-Welt-Verein angeboten.

DoX-Memorial-Bigband spielt ab 11 Uhr

Am Sonntag reicht die Festmeile vom Gasthof Adler bis zum Schwörerplatz, die Bachstraße gehört dazu und auch die alte Musikterrasse und die Seestraße West bis zum Gasthaus Schiff. Auch die Ortsmitte und das Gelände rund ums Rathaus werden bespielt. In der Ortsmitte spielt die DoX-Memorial-Bigband ab 11 Uhr zur Eröffnung.

22 Geschäfte öffnen Türen

22 Geschäfte wollen an verkaufsoffenen Sonntag von 11 bis 17 Uhr ihre Türen öffnen. Mindestens 24 Aktionen sind geplant. Auch kulinarisch wird viel geboten. An zehn Stellen auf der Festmeile gibt es Leckeres, unter anderem bei der Metzgerei Winkler und bei Naturata in der Bachstraße. "Es werden auch einige Foodtrucks kommen", kündigt Bernd Hummernbrum an. Handwerk und Gewerbebetriebe, die nicht an der Festmeile angesiedelt sind, wollen sich im Haus Michael und in dessen Umgebung präsentieren. Wie viel die Vereine und Hilfsorganisationen in Immenstaad zu bieten haben, präsentieren diese rund um die Ortsmitte.

"So eine Aktion stemmt man natürlich nicht alleine", sagt Hummernbrum und bedankt sich bei den Betrieben, dem Bauhof der Gemeinde und der Tourist-Info für die Unterstützung. Auch deshalb heiße das Motto des Jubiläums "Wir in Immenstaad".

 

Das Festprogramm

  • Samstag, 23. Juni:

    Live-Musik und Public Viewing auf dem Rathausplatz. Zugang nur mit Eintrittsbändel. Die Bändel gibt es ab Anfang Juni kostenlos in vielen Immenstaader Geschäften und Betrieben. In begrenzter Menge werden Bändel auch für spontane Besucher an den Eingängen ausgegezben.

    Einlass ab 17.30 Uhr, ab 18 Uhr spielt die Band Funkhaus. Um 20 Uhr beginnt das Spiel Deutschland-Schweden, anschließend wieder Live-Musik mit Funkhaus.

  • Sonntag, 24. Juni:

    Verkaufsoffener Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Um 11 Uhr eröffnet die DoX-Memorial-Bigband auf dem Platz in der Ortsmitte die Veranstaltung. 22 Geschäfte werden von 11 bis 17 Uhr öffnen und viele bieten Aktionen an. Beim Modeatelier Sommer etwa können Kinder nach der Nadel im Heuhaufen suchen, die Bücherstube Bosch bietet ein "Blind Date" mit Büchern. Außerdem sind Modeschauen und viele Vorführungen geplant. Das E-Bike-Center Joos etwa präsentiert den Deutschen Meister im Mountain-Bike-Trial, Markus Strahlberg, in einem Parcours. Zum bequemen Genuss der an vielen Stellen angebotenen kulinarischen Spezialitäten werden Sitzgelegenheiten bereit gestellt. Unter dem Motto "Bürger helfen" präsentieren sich Hilfsorganisationen und Vereine.