Unbekannte haben ein Wahlplakat der Grünen, das zwischen Immenstaad und Kippenhausen aufgestellt war, mit rassistischen Schmierereien versehen. Viele Immenstaader sahen das Plakat, als sie am Maifeiertag auf dem Weg zum Maibaumstellen waren.

Grüne erstatten Strafanzeige

Markus Böhlen, Gemeinderat der Grünen in Immenstaad, erstattete „aufgrund der besonderen Verunglimpfung unserer Spitzenkandidatin Ska Keller„ Strafanzeige bei der Polizei. „Wir und viele Immenstaader sind ziemlich entsetzt und tatsächlich sauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Schmiererei geht deutlich über einen schlechten Maischerz hinaus“, empört sich Böhlen. Immenstaad sei eine weltoffene Gemeinde mit vielen Nationalitäten, die friedlich zusammen lebten. „Da brauchen wir so ein geschmackloses Geschmiere nicht.“ Zudem profitiere gerade Immenstaad mit der Firma Airbus besonders von Europa.

Das könnte Sie auch interessieren