Der Musikverein bereitet sich seit September auf seinen musikalischen Höhepunkt des Jahres, das Adventskonzert am 30. November, vor. Besonders intensiv war das Probewochenende vom 15. bis 19. November.

In der Zunfststube im Bürgerhaus bereitete sich am 16. November das hohe Holz unter der Leitung von Martina Harder aufs Konzert vor.
In der Zunfststube im Bürgerhaus bereitete sich am 16. November das hohe Holz unter der Leitung von Martina Harder aufs Konzert vor. | Bild: Gisela Keller

Arbeit am Programm seit Mai

Bernhard Jehle will sich mit dem Konzert als Dirigent verabschieden. Bereits im Mai hat er begonnen, die Stücke für das abwechslungsreiche und musikalisch anspruchsvolle Programm auszuwählen: Enthalten sind ein traditionelles Weihnachtslied, Musical-Melodien, Pop, eine symphonische Tondichtung und ein flotter Marsch.

Unter der Leitung von Dominik Merk aus Hagnau probte das tiefe Blech am 16. November.
Unter der Leitung von Dominik Merk aus Hagnau probte das tiefe Blech am 16. November. | Bild: Gisela Keller

Nachfolger für Jehle ist noch nicht gefunden

Bernhard Jehle ist seit fast zehn Jahren Dirigent der Musikkapelle. Dafür, die Leitung abzugeben, hat er sich aus familiären Gründen entschlossen, erzählt er. Wie der Vereinsvorsitzende Roland Haug berichtet, sei die Suche nach einem Nachfolger noch nicht abgeschlossen. Bernhard Jehle bleibe der Kapelle als Musiker erhalten.

Als Musiker will er die Kapelle weiter unterstützen

Jehle ist gelernter Schlagzeuger und seit Jahren auch als Bassist und Leiter der Tanzkapelle bei der Hennensuppe bekannt. Die Musikkapelle will er künftig am Waldhorn verstärken.

Das könnte Sie auch interessieren

Jugendkapelle macht den Auftakt

Eröffnen wird das Konzert die gemeinsame Jugendkapelle der Musikvereine Kluftern und Immenstaad „Im Klang“ unter der Leitung von Andrea Steiner. Die jungen Musiker werden Melodien aus Disney-Filmen, das Stück „Ich und mein Schlagzeug“ mit Solist Laurin Beller, die Titelmelodie des James-Bond-Films „Skyfall“ und mit „Christmas on the Rock“ auch Weihnachtliches auf die Bühne bringen.

Musical-Melodien, Medleys und ein Xylofon-Solo

Nach der Pause startet die Musikkapelle mit „Adeste Fidelis“ ebenfalls weihnachtlich ins Konzert. Mit einem Medley aus dem Musical Wicked folgt ein für die Musiker sehr anspruchsvolles Stück, erzählt Dirigent Bernhard Jehle. Im Anschluss werde er gemeinsam mit der Schlagzeugerin Nadine Teufel beim Medley „Xylo Classics“ als Solist am Xylofon zu hören sein.

Ein Marsch zum Schluss

Mit „The Phil Collins Collection“ geht es weiter, bevor in „Pilatus: Mountain of Dragons“ musikalisch eine Sage über den Berg am Westende des Luzerner Sees erzählt wird. Der Marsch „Euphoria“ soll das Konzert beenden.