Den Rahmen für das Programms am Festwochenende hat der HGV schon gesetzt: Für Samstag, 23. Juni, wurde der Rathausplatz für eine Veranstaltung rund um das WM-Fußballspiel Deutschland gegen Schweden gebucht. Da die Kapazität des Platzes beschränkt ist, wollen die Immenstaader Betriebe an ihre Kunden Eintrittsbänder für diese Veranstaltung verschenken. Das Spiel soll auf einem riesigen Bildschirm gezeigt werden. Live-Musik wird die Gäste vor und nach dem Spiel unterhalten. Passend zum Spielgegner wurde eine Band gebucht, zu deren Repertoire auch viele Abba-Songs gehören. Ähnlich wie beim Weinfest sollen rund um den Platz Buden stehen, an denen Vereine und Mitglieder des HGV Speisen und Getränke anbieten.

Am Sonntag, 24. Juni, sollen sich die Hauptstraße vom "Adler" bis zum Schwörerkreisel und die Bachstraße von 11 bis 17 Uhr in eine lebendige Gewerbemeile mit vielen Attraktionen verwandeln. Nicht nur viele Geschäfte in diesem Bereich werden öffnen, auch alle Immenstaader Betriebe sind vom HGV eingeladen, sich zu beteiligen und zu präsentieren. Live-Musik und Straßenkünstler sollen zusätzlich viel Leben aufs Festgelände bringen. Die "DoX Memorial Bigband" hat bereits ihren Auftritt zugesagt. Geplant ist auch, an vielen Stellen auf der Festmeile Tische und Bänke aufzustellen und die Besucher mit unterschiedlichen Leckereien zu bewirten.

Weit über das Festwochenende hinaus sollen die Broschüre und die Homepage wirken. Das gedruckte und das digitale Schaufenster zeigen einen Überblick über die Vielfalt an Waren und Dienstleistungen, die Immenstaad bietet – nicht nur während der Tourismus-Saison. "Immenstaad hat auch im Winter geöffnet", betont der Vorsitzende des HGV, Bernd Hummernbrum. "Wir wollen mit Broschüre und Homepage auch das Bewusstsein dafür stärken, dass man sehr viele Dinge nicht über den Online-Handel bestellen muss, sondern auch vor Ort bekommen kann". In Immenstaad, so der HGV-Vorsitzende, gebe es eigentlich alles, was man brauche.

 

Der Handels- und Gewerbeverein

  • Der Handels- und Gewerbeverein HGV hat derzeit etwa 60 Mitgliedsbetriebe aus Handel, Handwerk, Gastronomie und Dienstleistung. Ziel ist die Stärkung der lokalen Geschäfte und Betriebe durch gemeinsames Auftreten unter dem Slogan "Wir in Immenstaad". Der HGV will auch Ansprechpartner für Verwaltung und Gemeinderat sein.
  • Vorsitzender ist Bernd Hummernbrum. Schriftführerin Simone Reiser-Hiß und Kassierer Marcus Heberle sind außerdem stellvertretende Vorsitzende. Es gibt zusätzlich Beiräte für die unterschiedlichen Bereiche innerhalb des Vereins.