Ein Leichtverletzter sowie etwa 2000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 6.45 Uhr auf der Bundesstraße 31 bei Immenstaad ereignet hat. Laut Polizeibericht fuhr ein 20-Jähriger auf der Bundesstraße in Richtung Friedrichshafen. In einer Linkskurve habe er einen vorausfahrenden Rollerfahrer zu spät erkannt und bremste sein Auto stark ab. Hierbei kam der 20-Jährige mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Der Autofahrer hat laut Polizei leichte Verletzungen erlitten. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden.