Eine Zeugin war auf den jungen Mann aufmerksam geworden und verständigte die Polizei. Bei der Kontrolle verhielt sich der 33-jährige Mann nach Angaben der Polizei gegenüber dem Gemeindevollzugsdienst und der Streifenwagenbesatzung provokant und völlig uneinsichtig. Neben einem Aufenthaltsverbot für den Uferbereich kommt auf ihn eine Anzeige zu, da er unerlaubt Böller im Naturschutzgebiet gezündet hatte.

Das könnte Sie auch interessieren