Horgenzell

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Horgenzell und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Horgenzell Bühnenzauber auf dem Land
Malia und die Formation "Tales in Tones" beigeistern das Publikum beim Einhaldenfestival mit Jazz-Pop
Horgenzell Einhalden-Festival muss umziehen
Das beliebte Kulturfestival am Höchsten muss ab 2017 ohne Bauernhofkulisse auskommen. Das bevorstehende 13. Einhaldenfestival vom 28. bis 30. Juli 2016 findet aber noch direkt auf dem Hof Einhalden statt. Gäste im Kulturprogramm sind unter anderem die Kabarettisten Uli Boettcher und Martina Schwarzmann sowie die Jazzsängerin Malia.
<p>Familienfreundliches Kulturvergnügen mitten auf dem Bauernhof – so kennt man das Einhaldenfestival. Auf die Bauernhofkulisse wird man ab dem nächsten Jahr verzichten müssen. In allem anderem will sich das Festival aber treu bleiben. <em>Bild: Torsten Schmidt</em></p>
Horgenzell Polizei erwischt Autofahrer mit rund 1,5 Promille
Ein 20-Jähriger muss vorerst ohne Führerschein auskommen. Ihm wird laut Polizei vorgeworfen, er sei alkoholisiert Auto gefahren. Ein Test habe einen Alkoholwert von rund 1,5 Promille ergeben.
Landkreis & Umgebung
Anzeige Ihr Fachmann am Bodensee: Für Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen
Raumausstatter, Gold- und Silberschmied oder Parkettleger: Für diese Gewerbe gilt keine Meisterpflicht mehr. Es gibt ein größeres Angebot – der Handwerksverband ZDH aber warnt vor einem unfairen Wettbewerb.In Berlin hat sich Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer auf eine Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen ausgesprochen und vor Marktverzerrungen gewarnt.
<p>Viele Gesellen hängen nach der bestandenen Ausbildung noch den Meister dran. Vor allem im Handwerk ist der Titel oft Voraussetzung für eine Selbstständigkeit. <em>Bild: dpa</em></p>
Bodenseekreis Diese Sportarten sind im Bodenseekreis besonders beliebt
  • Jeder Dritte ist im Landkreis in einem der 226 Sportvereine aktiv
  • Angebot reicht dabei von Aikido-Kampfsport bis Volleyball
  • Turnen und Fußball gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen
Fußball gehört nach wie vor zu den besonders beliebten Sportarten. Hier messen sich die Nachwuchssportler beim MTU-Cup in Friedrichshafen.
Bodenseekreis Es muss nicht immer Abi sein: Industrie und Handwerk werben für duale Ausbildung
Im Bodenseekreis machen weniger Schüler das Abi als im Landesschnitt. Ein Grund dafür könnte der Arbeitsmarkt im Kreis sein: Die Unternehmen leiden unter Fachkräftemangel und versuchen, ihren Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern über die duale Berufsausbildung zu decken. Industrie und Handwerk werben für Chancen, die dieser Weg bietet. Doch im Bodenseekreis verlassen im Landesvergleich auch mehr Jugendliche ohne Abschluss die Schule.
Lara Keller hat sich nach dem Abitur für eine Ausbildung im Betrieb ihres Vaters Alfred Keller entschieden.