Im Rahmen eines Abendessens im Gasthof „Bayerischer Hof„ hat Bürgermeister Frank Amann 28 Blutspender geehrt. Sie erhielten jeweils eine Ehrennadel nebst Urkunde des Deutschen Roten Kreuzes. „Dies ist eine besondere Anerkennung gegenüber dem DRK-Team, das sich übers Jahr in vielen Stunden ehrenamtlich für den Bürger einsetzt“, lobte Amann. Er wies darauf hin, dass 15 000 Blutspenden in Baden-Württemberg gerade einmal für eine Woche reichen.

  • 150 Spenden: Josef Morgen
  • 100 Spenden: Markus Lutz
  • 75 Spenden: Edelgard Bechinger, Manfred Fischer und Joachim Ott
  • 50 Spenden: Monika Geiger, Ute Stöckler, Karin Mader, Manfred Maier, Michael Moser, Stefan Pfeifer, Roman Sturn und Hubert Hornstein
  • 25 Spenden: Doris Stöckler, Diana Karbe, Anneliese Scheck, Mario Clausing, Josef Wanner und Manuel Bottling,
  • 10 Spenden: Christina Straßburger, Lisa Straßburger, Natalie Strasser, Eva Bottling, Martin Duelli, Johannes Stöckler, Heinz-Ulrich Wehberg, Markus Müller und Markus Jerg