Heiligenberg

Heiligenberg
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
In Rickertsreute bei Heiligenberg soll die erste Solaranlage auf einer Freifläche im Bodenseekreis entstehen. Ein Biolandwirt plant auf seiner Fläche eine Anlage, die 6000 Menschen mit Strom versorgen könnte.
Heiligenberg Biolandwirt will Solarpark bei Rickertsreute bauen
Ein Biolandwirt will in Rickersreute bei Heiligenberg einen Solarpark bauen, der erste seiner Art im Bodenseekreis. Die Anlage könnte 30 Jahre genutzt werden und bis zu 6000 Menschen mit Strom versorgen. Der Regionalverband hat keine Einwände, die Entscheidung liegt bei der Gemeinde. Am 21. Juli will der Gemeinderat über das Projekt abstimmen.
Heiligenberg Gemeinderat macht drei neue Baugrundstücke in Hattenweiler möglich
Der Gemeinderat von Heiligenberg hat Grundstücke in einem Gewerbegebiet in Hattenweiler in ein Mischgebiet umgewidmet. Der geänderte Bebauungsplan, der noch nicht rechtskräftig ist, soll neue Perspektiven für die Ortsmitte schaffen. In einem Mischgebiet ist auch Wohnbebauung möglich.
Idis Mark, Michael Feiler, Eduard Irle (Bauhof), Gerlinde Kriese, Alfons Felix, Volker Huber und Fritz Blum (von links) wollen, dass es auch dieses Jahr in Heiligenberg wieder blüht.
Heiligenberg Einsatz mit Schaufel und Rechen: Ehrenamtliche Helfer wollen, dass Wildblumen auf Gemeindeflächen wachsen
Im Luftkurort gibt es zwar wegen der Corona-Krise in vielen Bereichen Einschränkungen, der Wille, sich für die Gemeinschaft einzubringen, leidet darunter aber nicht. Und auch nicht der Wille, etwas für das Erscheinungsbild der Gemeinde zu tun, wie das Beispiel von Idis Mark, Gerlinde Kriese, Volker Huber, Alfons Felix, Michael Feiler und Fritz Blum zeigt.
So beginnt beim Schweizerhaus der eindrucksvolle Kreuzweg entlang der Nadelfluhfelsen.
Heiligenberg Von Heiligenberg durch die Natur auf dem Kreuzweg nach Golgatha
Vorbei an der von Trapistinnen bewohnten Klause Egg führt eine ganz besondere Passionsstraße, die entlang eines idyllischen Pfades zur inneren Einkehr einlädt. Die Originaltafeln lagern im fürstlich fürstenbergischen Schloss.
Derzeit ist aufgrund der Corona-Situation der Zutritt zum Gelände der Camphill-Schulgemeinschaft in Föhrenbühl nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Darauf weisen überall Schilder hin.
Heiligenberg Corona-Krise: In der Camphill-Schulgemeinschaft Föhrenbühl steht der normale Alltag still
Wo sonst fröhliches Leben tobt, herrscht jetzt Stille: Die Camphill-Schulgemeinschaft Föhrenbühl bei Heiligenberg hat ihr Gelände abgesperrt, Besucher müssen sich vorher anmelden. Der Schulalltag ruht, das Leben findet überwiegend in den Wohngruppen statt. Für viele der Kinder und Jugendlichen mit Betreuungsbedarf ist die Situation schwierig: Ihnen fehlt ihr gewohnter strukturierter Tagesablauf.
Auf dem ehemaligen Bolzplatz (oben, Bildmitte) sollen die Modulwohnungen installiert werden.
Heiligenberg Mit dieser Lösung will die Gemeinde die Wohnungsnot lindern
Der Gemeinderat von Heiligenberg hat das Projekt „Neues Soziales Wohnen“ auf den Weg gebracht. Auf einer ehemaligen Bolzwiese werden Wohnmodule aufgestellt, die rund 40 Menschen ein Zuhause geben sollen. Das Projekt kostet 1,2 Millionen Euro. Die Gemeinde verzichtet auf Zuschüsse, um bei der Entscheidung über die Zukunft des Projekts flexibel zu bleiben.
Meinung Entscheidung für neues Wohnprojekt geht in die richtige Richtung
Die Gemeinde Heiligenberg findet beim Kampf gegen die Wohnungsnot Lösungen, die auch deutlich größeren Kommunen gut zu Gesicht stünden. Das Projekt „Neues Soziales Wohnen“, auf befristete Zeit angelegt, ist eine solche Lösung, findet unser Mitarbeiter.
Landkreis & Umgebung