Zu einem Narrentreffen gehört natürlich ein Zunftmeisterempfang. Während sich das närrische Volk im großen Zelt vor dem Schloss beim Frühschoppen vergnügte, zog es die Oberen der Zünfte mit ihren blinkenden Narrenorden um den Hälsen in den Sennhof. Dort gab es Überraschendes zu erfahren. Wer wusste schon, dass Bürgermeister Frank Amann in früheren Zeiten Träger des Spitznamens „Flocki“ war? Der Schultes nahm die Indiskretion gelassen. Er hatte sich auch im Reimen versucht und stellte fest: "Das Wetter habt ihr nicht im Griff. Statt Sonne gibt es nur Siff."

Das könnte Sie auch interessieren

Das Wetter war ein Thema beim Zunftmeisterempfang, der Kaffee ein anderes. Keineswegs ging es darum, dass er etwa schlecht geschmeckt hätte. Es gab erst gar keinen. Und da machte so manchem Zunftmeister der Kreislauf Probleme. Immerhin hatte das Treffen zum 111-jährigen Bestehen der Wolkenschieber bereits mit einem Ehrengastempfang und dem Regionenball des Alemannischen Narrenrings (ANR) am Freitagabend begonnen.

Eigentlich kein Narren- und Ringtreffen im gleichen Jahr

ANR-Präsident Augustin Reichle bezeichnete das närrische Jubiläumstreffen der Heiligenberger als „Hommage an die Wolkenschieber“. Laut ANR darf in einer Region kein Narrentreffen stattfinden, wenn dort im gleichen Jahr auch ein Ringtreffen ist. 2019 ist das mit Friedrichshafen jedoch der Fall. Für den Geburtstag der Wolkenschieber gab es eine Ausnahme. Denn 111 Jahre seien schon eine ganze Menge, sagte Reichle. Und in Heiligenberg helfe sogar der Bürgermeister beim Schneeschippen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Zunftmeister hatten allerlei Gastgeschenke mitgebacht. Michael Reichle von den Wasserspuckern Illmensee schenkte Narrenpräsident Markus Leppert ein groß dimensioniertes Puzzle aus sechs Teilen. Diese stellen die Patenzünfte Illmensee, Salem, Frickingen, Neufrach, Beuren und Hattenweiler dar. Von den Quellgeistern aus Echbeck gab es eine schriftliche Anleitung zum Auf- und Abbau eines Zeltes. Die hätten die Heiligenberger Wolkenschieber offenbar dringend benötigt, wie man hinter vorgehaltener Hand erfahren konnte.