Im Juli hatte ein „Nachtrag zur Baugenehmigung“ zu ungewohnt heftigen Diskussionen im Gemeinderat geführt, weil dieser Nachtrag nach Meinung der Räte viel zu viele Befreiungen erfordert hätte.

Planung zurückgenommen

In der nun vorliegenden Fassung wurde die Garage auf das bisher genehmigte Maß zurückgenommen, die Dachneigung nicht mehr um 13 Grad, sondern nur noch um 3 Grad erhöht, die Zufahrt so umgestaltet, dass die Meersburger Straße entlastet wird (besonders sensibel, da sie promenadenartig von Fußgängern und Radfahrern genutzt wird), und einige kleinere Änderungen vorgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das fand bei den Räten Zustimmung. „So sind die Befreiungen, die noch bleiben, vertretbar; schön, dass die Einigungen mit dem Bauherrn gelungen sind“, sagte etwa Mathias Urnauer erfreut. Der Antrag wurde einstimmig durch das Gremium genehmigt.