"Allein ist es sehr schwer, so eine Galerie auf die Beine zu stellen, zumal wir ja auch oft zum fotografieren unterwegs sind", erklärt Spiering. Zeidler fügt an, dass ein Fotostudio für die hinteren Räume geplant sei, in dem sie dann Porträts und andere künstlerische Aufnahmen anfertigen könne. "Aber keine Passfotos", betont die Fotografin, die schon TV-Anwalt Ingo Lenßen oder Starfriseur Udo Walz vor der Linse hatte, lachend. Beide sind Quereinsteiger. Zeidler studierte Zahntechnik, verdient sich unter anderem mit Businessfotos für Homepages ihren Lebensunterhalt.

Fünf Jahre in Lappland

Spiering studierte Forstwissenschaft und lebte fünf Jahre in Lappland. Land und Leute hätten ihm gut gefallen, aber das Klima nicht. Er brauche die vier Jahreszeiten "und die die Wärme vom Süden, die über die Alpen kommt", schwärmt er über die Landschaft am See. Der Bodensee ist so auch seit über 20 Jahren sein einziges Motiv. Ihn reizen die Naturgewalten, die reine Landschaft. Seine Fotos hätten damit auch dokumentarischen Charakter. Immer wieder fahre er an die gleichen Stellen und fotografiere so lange, "bis ich das Gefühl habe, es geht nicht besser. Perfektion sucht jeder auf seine Art", sagt der Überlinger Fotokünstler, der mehrere Bildbände und Kalender veröffentlicht hat.

Die großformatigen Fotos sind mit den besten Materialien gerahmt, unter UV-beständigem Acrylglas oder direkt auf die gebürstete Alu-Dibond-Butlerfinish-Trägerplatte gedruckt, was einen metallischen Effekt erzeugt, ohne zu reflektieren, erläutert Zeidler. Sie fertigt hauptsächlich Schwarz-Weiß-Aufnahmen.

Die in der Galerie ausgestellten Bilder sind in teilweise limitierten Auflagen verkäuflich. Die Galerie ist dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr geöffnet, samstags und sonntags bis 20 Uhr.