Wie die Polizei mitteilt, sah der 51-Jährige keine andere Möglichkeit, sein Fahrzeug abzubremsen, und fuhr gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Der Autofahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt, wurde aber zur Untersuchung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der nicht mehr fahrbereite Ford wurde von einem Abschleppdienst geborgen und abtransportiert. Die Feuerwehren Hagnau und Meersburg waren mit drei Fahrzeugen und 16 Personen zur Reinigung der Fahrbahn im Einsatz, berichtet die Polizei. Bei dem Unfall ist ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro entstanden.