Drei Tage lang hat Hagnau das Sommerfest des Sportvereins auf dem Rathausplatz gefeiert. Trotz Regenschauer am Freitagabend ließen zahlreiche Besucher sich die Feststimmung nicht verderben. Bei ausschließlich Hagnauer Weinen und regionalen Speisen nutzen Einheimische und Gäste die Zeit zum geselligen Beisammensein. Biergarnituren boten Platz für weit über 1000 Besucher.

Martin Boll, Christoph Lang und Jürgen Pfeffer (von links) versorgen die Gäste mit Fisch und Kartoffelsalat.
Martin Boll, Christoph Lang und Jürgen Pfeffer (von links) versorgen die Gäste mit Fisch und Kartoffelsalat. | Bild: Lorna Komm

Lebensmittel aus der näheren Umgebung

„Wir sind kulinarisch sehr gut aufgestellt“, sagte Carsten Theurich, Vorsitzender des RSV und verantwortlicher Organisator des Festes. Dabei werde auf Regionalität Wert gelegt. Von der Wurst bis zum Salat würden die Lebensmittel aus der näheren Umgebung bezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Inventar vom Winzerverein, Garage von der Feuerwehr

„Die Vorbereitungen sind sehr arbeitsintensiv“, erzählte er. Rund 100 Helfer im Alter von acht bis 80 Jahren seien dafür im Einsatz gewesen. Etwa 1800 Arbeitsstunden leisteten die Vereinsmitglieder dabei. Theurich lobte die tolle Kooperation im Ort sowie mit dem Winzerverein, der das Inventar stellte, und der Feuerwehr, deren Garage die Veranstalter nutzen konnten.

Seit Anbeginn des Sommerfestes unterhalten die Musiker der Kapelle aus Unterwaldhausen die Besucher auf dem Rathausplatz.
Seit Anbeginn des Sommerfestes unterhalten die Musiker der Kapelle aus Unterwaldhausen die Besucher auf dem Rathausplatz. | Bild: Lorna Komm

Sommerfest entstand aus privaten Gartenfesten

Das Sommerfest entwickelte sich vor etwa 25 Jahren aus privaten Gartenfesten und sei mittlerweile fester Bestandteil im Hagnauer Jahresprogramm, erläuterte Theurich die Entstehungsgeschichte. Von Anfang an sei die Musikkapelle Unterwaldhausen mit dabei, die am Samstagabend das Publikum mit zünftiger Blasmusik unterhielt. Beliebt insbesondere bei den Einheimischen war der sonntägliche Frühschoppen mit der Musikkapelle Hagnau.