Eine 66-Jährige soll am Sonntag gegen 19 Uhr mit ihrem Auto während der Straßensperrung kurzerhand auf einen Radweg zwischen Immenstaad und Hagnau ausgewichen sein. Dort gefährdete sie laut einer Pressemitteilung der Polizei mehrere Radfahrer, die weit nach rechts lenken mussten, um nicht umgefahren zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Als ein 42-jähriger Radfahrer sie darauf hinwies, dass sie auf einem Radweg unterwegs war, schimpfte die 66-Jährige lautstark über die Sperrung der Bundesstraße 31. Außerdem beleidigte sie den Fahrradfahrer massiv. Kurz davor soll sie bereits auf der Bundesstraße 31 in Höhe Immenstaad einem anderen Verkehrsteilnehmer den ausgetreckten Mittelfinger gezeigt haben. Die 66-Jährige wird nun wegen Nötigung im Straßenverkehr und Beleidigung angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren