Laut Polizeibericht war Autofahrer erbost darüber, dass er aufgrund der Fahrbahnverengung beim Abbiegen rangieren musste, und ging einen 20-jährigen Arbeiter zunächst verbal an. Als der Arbeiter eine Warnbake zur Seite zu stellen wollte, beschleunigte der Autofahrer und bremste erst gefährlich kurz vor dem 20-Jährigen ab, heißt es weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Um einer Kollision vorzubeugen, sprang der 20-Jährige auf die Motorhaube, woraufhin der Fahrer ausstieg und den Arbeiter körperlich anging. Nur durch gutes Zureden seiner Beifahrerin ließ der Autofahrer von dem anderen Mann ab. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung im Straßenverkehr.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.