Eigentlich sollte die neue Filiale in der Häfler Innenstadt bereits am 17. Februar eröffnet werden. „Zuerst hatten wir Verzögerungen beim Bau, dann waren immer wieder Handwerker krank, sodass sich abzeichnete, dass der geplante Termin nicht zu halten ist“, erklärt Unternehmenssprecher Andreas Engelmann im Gespräch mit dem SÜDKURIER. Jetzt soll es ihm zufolge am 3. März losgehen – wenn es keine weiteren Probleme mehr gibt. „Ganz fest steht der Termin allerdings noch nicht“, so Engelmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Wo einst eine Bonita-Filiale war, will Tchibo auf 85 Quadratmetern neben Kaffee-Spezialitäten auch ein Non-Food-Sortiment und einen Kaffeeausschank anbieten. Zwischen dem Standort der früheren und der künftigen Filiale in der Innenstadt, beide in der Wilhelmstraße, liegen wenige Schritte und zugleich viele Jahre: Nachdem der Mietvertrag am alten Standort nicht verlängert worden war, hatte der Hamburger Kaffeeröster das Geschäft 2012 geschlossen, seither allerdings immer wieder Interesse an einem neuen Standort signalisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unter anderem Kaffeespezialitäten gibt es seit bereits 27 Jahren auch direkt gegenüber der künftigen Tchibo-Filiale in der Konditorei Weber & Weiss. Dort sieht man der Eröffnung des Kaffeeriesen aber gelassen entgegen. „Das belebt das Geschäft“, sagt Martina Weiss, die mit ihrem Mann die Konditorei mit Café betreibt. „Wir sind froh, wenn in der Stadt etwas los ist und wenig leer steht.“