Bei der Infoveranstaltung werden einem Pressetext aus dem Rathaus zufolge nochmals die für die Teilfreigabe erstellten Gutachten, die bereits den Bürgerinitiativen und dem Gemeinderat vorgestellt wurden, erläutert. Online sind die Gutachten unter www.b31neu.friedrichshafen.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Infoveranstaltung werde das Büro Modus Consult, Ulm, die wichtigsten Punkte aus dem Gutachten, wie Verkehrszunahmen und -abnahmen auf den unterschiedlichen Strecken im Stadtgebiet erläutern sowie auf die Veränderungen beim Lärm und die Leistungsfähigkeit von Knotenpunkten eingehen. Zusätzlich werden Vertreter der Stadt über weitere Aspekte zu Lärm und Leistungsfähigkeit insbesondere der Knotenpunkte Hochstraße/Maybachstraße sowie Ludwig-Dürr-Kreuzung informieren. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, Fragen zu den Gutachten zu stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aufgrund der Corona-Regeln liegt die maximale Teilnehmerzahl der Stadtverwaltung zufolge bei unter 100 Personen, daher sei eine Anmeldung notwendig. Anmeldungen seien ab Mittwoch, 8. Juli, 10 Uhr, unter www.Friedrichshafen.de/b31neu möglich – bis die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist.

Das könnte Sie auch interessieren