Freunde des Zeppelin-Kalenders haben schon darauf gewartet: Laut Mitteilung der Zeppelin Luftschiffbau GmbH ist die limitierte Kalender-Auflage für das Jahr 2021 seit November im Handel. Erfahrungsgemäß muss man sich sputen, weil diese Kalender schnell vergriffen sind. Fünf SÜDKURIER-Leser können nun einen dieser Kalender gewinnen.

In diesem Kalenderjahr geht es thematisch um die Zeppelin-Fahrten nach Südamerika, denn im Jahr 1931 eröffnete das Luftschiff Graf Zeppelin den weltweit ersten Flugverkehr von Europa nach Südamerika. Insgesamt wählte Barbara Weibel, Leiterin des Archivs der Luftschiffbau Zeppelin GmbH, zwölf Motive aus. Sie alle dokumentieren die Fahrten der LZ 127 und LZ 129 auf dem Weg nach Südamerika.

Das Kalenderblatt für Mai. LZ 127 „Graf Zeppelin“ über Rio de Janeiro. Im Hintergrund der Zuckerhut am Eingang zur Guanabara-Bucht.
Das Kalenderblatt für Mai. LZ 127 „Graf Zeppelin“ über Rio de Janeiro. Im Hintergrund der Zuckerhut am Eingang zur Guanabara-Bucht. | Bild: © Archiv der Luftschiffbau Zeppelin GmbH

So gibt es eindrucksvolle Motive vor dem Abflug in der Halle in Friedrichshafen oder ein Treffen der beiden Luftschiffe in der Luft über dem Südatlantik. Aber auch der Luftschiffschatten vor der Brasilianischen Küste, das Luftschiff „Graf Zeppelin“ unter Palmen auf dem Landeplatz in Recife und vor dem Zuckerhut in Rio oder die „Hindenburg„ am Ankermast auf dem neu errichteten Luftschiffhafen in St. Cruz bei Rio gehören zu den schwarz-weiß-Bildern. Der Kalender hat laut Pressemitteilung auch 2021 wieder das Format 68 mal 49 Zentimeter.

Das könnte Sie auch interessieren
Das Kalenderblatt für Februar. Begegnung von LZ 127 „Graf Zeppelin“ mit der „Monte Rosa“, bei der eine Flasche Sekt an einem Seil an das Luftschiff übergeben wurde.
Das Kalenderblatt für Februar. Begegnung von LZ 127 „Graf Zeppelin“ mit der „Monte Rosa“, bei der eine Flasche Sekt an einem Seil an das Luftschiff übergeben wurde. | Bild: © Archiv der Luftschiffbau Zeppelin GmbH

Der Zeppelin-Kalender 2021 kostet 31,50 Euro (UVP) und im regionalen Buchhandel und bei der Agentur Lake of Consens erhältlich. Alle Informationen zur Bestellung sowie eine Motivübersicht erhalten Interessierte hier oder telefonisch unter 01 75/1 86 03 39.

Das könnte Sie auch interessieren