Rolls-Royce Power Systems erweitert sein Führungsgremium. Wie das Unternehmen mitteilt, zieht zum 1. Mai 2020 Otto Preiss als Chief Operating Officer in den Vorstand ein. Preiss war nach Angaben des Konzerns zuletzt als Group Senior Vice President in der Rolle als Chief Operating Officer Digital bei RRPS tätig. Zuvor leitete er den weltweiten Geschäftsbereich Motors & Generators von ABB. Sein Elektrotechnik-Studium an der Fachhochschule Nordwestschweiz ergänzte Preiss mit einem Informatik-Masterstudium an der University of Colorado. Er promovierte anschließend an der Technischen Hochschule in Lausanne, Schweiz.

Das könnte Sie auch interessieren

„Mit der neu geschaffenen Position treiben wir die Transformation des Unternehmens noch fokussierter voran“, ist sich Axel Arendt, Aufsichtsratsvorsitzender von Rolls-Royce Power Systems, sicher. „Otto Preiss bringt dafür mit seinem Fachwissen in der Elektrotechnik und Informatik und mit seinen Erfahrungen als global agierende Führungskraft ideale Voraussetzungen mit.“

Das könnte Sie auch interessieren

Für Preiss schaffte RRPS eine neue Position im Vorstand. Andreas Schell, Vorstandschef von RRPS freut sich laut Mitteilung auf die Zusammenarbeit mit Otto Preiss: „Ich freue mich sehr, dass wir für die weitere Umsetzung unserer Strategie und den herausfordernden Aufgaben, die derzeit vor uns liegen, mit Otto Preiss erfahrene Unterstützung erhalten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.