Die Filmtage Friedrichshafen, die jährlich unter dem Motto „Jetzt oder nie“ veranstaltet werden, finden dieses Jahr von Donnerstag, 23. September bis Samstag, 25. September als Online-Festival statt. Das teilt das Kulturbüro der Stadt in einem Pressetext mit. Grund sei die aktuelle Situation in der Corona-Pandemie.

Gezeigt werden den Angaben zufolge Kurzfilme junger Filmemacher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auf der Internetseite www.filmtage.friedrichshafen.de können ab Mittwoch Tickets gekauft werden. Wie das Kulturbüro weiter informiert, können sich Besucher außerdem für kostenlose virtuelle Publikumsgespräche mit den Filmemachern anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Startschuss für das Festival falle am Donnerstag, 23.September, 19 Uhr mit einer Livestream-Eröffnung auf der Filmtage-Internetseite. Gäste und Interessierte können diese laut Mitteilung kostenlos auf ihrem Endgerät zu Hause verfolgen. Die kostenpflichtigen Ticketlinks für die Kurzfilmblöcke 1 bis 3 sollen im Anschluss freigeschaltet werden. Mit diesen könne der Besucher nicht nur Kurzfilme anschauen, sondern auch für den Publikumspreis der Filmtage online abstimmen. Das Festival ende mit der Vergabe eben dieses Preises sowie des Jurypreises am Samstagabend um 21 Uhr. Der Live-Stream werde genau wie der Auftakt kostenlos auf der Internetseite der Filmtage angeboten.

Auch Animationsfilme wie „Have a Nice Dog“ stehen auf dem Programm des Online-Festivals.
Auch Animationsfilme wie „Have a Nice Dog“ stehen auf dem Programm des Online-Festivals. | Bild: Jalal Maghout

Auf dem Festival-Programm stehen nach Angaben des Kulturbüros „unterhaltsame und verrückte Kurzfilme“ wie „Kaltmiete“ oder „Haeberli“, Hommagen an die Fantasie des Kinos wie „Der Film vom Propellermann“ und „This will be my last Cigarette“, Dramen wie „Herbst“ oder „Trading Happiness“, mehrfach prämierte Kurzfilme wie „Masel Tov Cocktail“ und „Fische“ sowie Animationsfilme wie „Have a Nice Dog“ und „Just a Guy“. Sie alle seien Teil des Wettbewerbs für die Vergabe des Jury- und Publikumspreises.

Informationen zur Teilnahme und Tickets ab Mittwoch auf www.kulturbüro.friedrichshafen.de oder www.filmtage.friedrichshafen.de. Die jeweiligen Kurzfilmblöcke („Kurz und Gut 1“, „Kurz und Gut 2“, „Kurz und Gut 3“) kosten 6 Euro, das Festival-Ticket für alle Kurzfilme 15 Euro.