Auf ein Trinkgelage von etwa 20 Jugendlichen am Seeuferweg zwischen dem Seemoser Horn und dem Freizeitgelände Fischbach wurde die Polizei am Mittwochabend gegen 20 Uhr aufmerksam. Zeugen hatten bei der Polizei angerufen und berichtet, dass die jungen Menschen reichlich Alkohol trinken, Flaschen auf den Boden werfen und Passanten anpöbeln würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie die Polizei mitteilt, verließ die Gruppe fluchtartig den Platz, als ein Streifenwagen eintraf. Dabei ließen die Jugendlichen persönliche Gegenstände zurück. Einige kehrten deshalb kurze Zeit später an den Ort zurück und wurden von den Beamten kontrolliert.

Jugendliche sind aggressiv und betrunken

Dabei verhielt sich ein 15-Jähriger aggressiv und provokativ. Ein weiterer Jugendlicher stand nach Polizeiangaben deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein bei ihm durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,1 Promille. Nachdem sich der Betrunkene im Beisein der Polizei mehrfach übergeben musste, wurde er von einem Rettungswagen mit Verdacht auf Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Eltern des Jugendlichen wurden verständigt. Gegen alle identifizierten Beteiligten wird eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit bei der Stadt Friedrichshafen erstattet.

Das könnte Sie auch interessieren