Gute Nachrichten für die Messe Friedrichshafen: Ab 1. September dürfen die Messen in Baden-Württemberg wieder Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen anbieten – falls es keine zweite „Corona-Welle“ gibt. Das Land hat am Dienstag eine entsprechende Verordnung in Aussicht gestellt. Damit steigt die Häfler Messe am 19. September mit der „Interboot“ wieder in den Betrieb ein. „Wir freuen uns natürlich, dass wir wieder dürfen“, sagt der stellvertretende Pressesprecher Frank Gauss.

Das könnte Sie auch interessieren

Die „Interboot“ mit ihren neun Veranstaltungstagen sei ein idealer Auftakt nach der dreimonatigen Zwangspause, die die Viruspandemie mit sich gebracht hat. Wie die Messe die Regelungen umsetzt, die das Land verordnet, müsse noch ausgearbeitet werden.

Besucherzahl durch Auflagen begrenzt

Der grobe Rahmen sei mit Abstands- und Hygieneregeln und der Erhebung der Kontaktdaten abgesteckt. Aus diesen Gründen werden sich Besucher online anmelden müssen. Laut Entwurf der Landesregierung muss pro Person mindestens zehn Quadratmeter Fläche da sein, wobei Standpersonal eingerechnet ist, was die Besucherzahlen entsprechend reduziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Obwohl die „Eurobike“ nun sogar – wie ursprünglich vorgesehen – Anfang September stattfinden könnte, bleibt es beim neuen Termin vom 24. bis 26. November. Die 29. Eurobike richtet sich außerdem ausschließlich an das Fachpublikum. Obwohl die Eurobike die einzige Fahrrad-Fachmesse in diesem Jahr ist, werde die Veranstaltung definitiv kleiner sein als bisher, so Gauss.

Eurobike im November eine Nummer kleiner

Der sehr späte Termin halte Aussteller, die auf der Messe die Produkte der Saison 2021 vorstellen wollten, von der Buchung ab. „Für viele Firmen funktioniert unser Konzept nicht, weil sie beispielsweise an den Endverbraucher heran wollen“, erklärt er. Einen Publikumstag wird es diesmal aber nicht geben. Die Eurobike will in diesem Jahr die ideale Plattform für eine Arbeitsmesse mit intensivem und fachlichem Austausch innerhalb der Bikebranche sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Neben den beiden Eigenveranstaltungen findet das ursprünglich geplante Restprogramm der Messe-Gastveranstaltungen statt. Im Rahmen der Interboot ist das die Tauchermesse „Interdive“ (24. bis 27. September). Im Oktober fährt die Fakuma ihr volles Programm. Daran schließt sich Ende Oktober die „Faszination Modellbau“ an (30. Oktober bis 1. November). Das Messejahr 2020 schließt mit der Troika „Haus, Bau, Energie“, „Nadelwelt Friedrichshafen“ und der Hochzeitsmesse „Ja, ich will“ ab, die vom 6. bis 8. November eingeplant sind.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €